Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 05.06.2020

Werbung
Werbung

HAGIOS Livestream mit Helge Burggrabe

Neue Initiative: Gemeinsam Singen, freitags um 19 Uhr

von Ilse Romahn

(27.03.2020) An diesem Freitag, 27. März, um 19 Uhr, startet der Komponist Helge Burggrabe den „HAGIOS Livestream“, eine Sing-Initiative, die immer freitags um 19 Uhr zu einer halben Stunde gemeinsamem Gesang, Stille und Einkehr einlädt.

Helge Burggrabe
Foto: Stefan Kahé
***

Wenn Kirchen geschlossen sind und Menschen auf äußeren Abstand gehen sollen und vereinzeln, ist es umso wichtiger, im Gesang und in der Stille Verbundenheit mit Anderen zu erleben und Kraft und Zuversicht zu schöpfen. Gesungen werden schnell zu erlernende geistliche Kanons und Gesänge aus dem HAGIOS-Liederzyklus, der die alte, kraftvolle Gesangs-Tradition von Klöstern und Gemeinschaften wie Taizé auf eine neue Weise fortführt.

Die Links zum Livestream sind:
YouTube: www.youtube.com/musicainnova; Facebook: www.facebook.com/helge.burggrabe
 
Inspiriert durch das altgriechische Wort HAGIOS für das “Heilige”, das Nicht-Nennbare, auf das alle Religionen ausgerichtet sind, entwickelt der Komponist Helge Burggrabe seit 2015 einen Fundus an neuen geistlichen Gesängen. Entstanden sind inzwischen zwei Zyklen mit ein- bis vierstimmigen Liedern, die das Heilige umkreisen wie “gesungene Gebete”, lebendig und kraftvoll oder in die Meditation und Stille führend. Beide HAGIOS-Zyklen wurden von dem Label Berlin Classics als CD-Produktion veröffentlicht. Die Resonanz ist groß: Viele Chöre, Singgruppen und Kirchengemeinden greifen die HAGIOS Gesänge in Konzerten und Gottesdiensten auf und bei mehr als hundert HAGIOS Mitsing-Konzerten verwandelten die Menschen Kirchenräume wie den Bremer Dom, den Meißener Dom oder den Kölner Dom bereits in große Klangräume. Mit dem HAGIOS-Projekt verfolgt Helge Burggrabe die Idee, dass jeder Mensch singen kann: „Das Singen ist die eigentliche Muttersprache aller Menschen“ (Yehudi Menuhin). In diesem Sinne steht nicht die Perfektion, sondern die Freude am gemeinsamen Gesang im Mittelpunkt: Jede und jeder ist mit der eigenen Stimme willkommen, es gibt bei dieser Initiative keine falschen Töne!

Die Initiative wird unterstützt von dem Kulturverein musica innova e.V. und dem Label Berlin Classics.

Informationen zum HAGIOS Projekt www.burggrabe.de