Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.01.2020

Werbung
Werbung

Hände gründlich einseifen

Das PatientenForum e.V. sagt, wie man es richtig macht

von Norbert Dörholt

(27.11.2019) Das A und O beim Händewaschen ist genug Zeit. 20 bis 30 Sekunden sollten die Hände gründlich eingeseift werden, rät der Präsident des Bundesverbandes für Patienten- und Versicherteninteressen „Das PatientenForum“ e.V. in Mainz, Manfred Pfeiffer. Die meisten Menschen nähmen sich diese Zeit aber nicht.

Der Präsident des Bundesverbandes für Patienten- und Versicherteninteressen Manfred Pfeiffer erklärt, wie man sich die Hände richtig wäscht.
Foto: Pressestelle „Das PatientenForum“ e.V.
***

Pfeiffer greift damit einen diesbezüglichen Rat der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung auf und sagt im neuesten Infoblatt des PatientenForums „Aufgepasst & Hergehört“, wie es richtig geht: „Zuerst werden die Hände unter fließendem warmen oder kalten Wasser nass gemacht. Dann wird mit einer milden pH-neutralen Waschsubstanz eingeseift und unter fließendem Wasser abgespült. Zum Schluss werden die Hände an einem sauberen Tuch sorgfältig abgetrocknet.“

Krankheitserreger, so der Präsident des 11.000 Mitglieder zählenden Verbands weiter, würden schnell im wahrsten Sinne des Wortes von Hand zu Hand weitergereicht, ob eben beim Händedruck, aber auch über die Computermaus, Türklinken und Telefonhörer. Über die Schleimhäute von Mund, Nase und Augen gelangten sie dann in den Körper. Gründliches Händewaschen unterbreche diesen Übertragungsweg.

(info@das-patientenforum.de)