Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2022

Werbung

Gute Aussichten beim Wandern mit dem Wohlfühlhotel Schiestl

von Adolf Albus

(10.08.2022) 55 Dreitausender und 1.400 Kilometer Wanderwege zählt man im Zillertal. Für das Wohlfühlhotel Schiestl am Taleingang sind alle in Reichweite: Vom Wandergenuss am Spieljoch mit Gondeleinstieg vor der Haustüre bis zum Abenteuer im Hochgebirgs-Naturpark Zillertal.

Außenpool bei Sonnenschein
Foto: WohlfühlHotel Schiestl
***

Das Wohlfühlhotel Schiestl**** in Fügenberg liegt am Eingang ins weltberühmte Zillertal. In nur drei Gehminuten sind die Gäste an der Talstation der Spieljochbahn und in weitern zehn Minuten oben auf 1.920 Metern in einem traumhaften Wandergebiet mit Ausblicken ins Karwendel, zum Achensee, dem Wilden Kaiser und natürlich auf die höchsten Erhebungen der Zillertaler- und Tuxer Alpen. Unmittelbar an der Bergstation lädt der Erste Zillertaler Gipfel-Barfuss-Weg ein, sich der Schuhe zu entledigen und „Hautkontakt“ mit der Natur aufzunehmen. Das gelingt auch bei der Themenwanderung „Kraft der Kräuter“, bei der sich alles ums Riechen und Erkennen geht. Vom Spieljoch kann man gemütlich nach Hochfügen hinunterwandern, oder zur Mittel- und Talstation der Spieljochbahn. Traumhaft sind die Höhenwanderungen über die Geolsalm auf die Kellerjoch-Hütte. Auch zur 400 Jahre alten Gartalm, einem Naturjuwel an dem sich Steinadler, Gämsen, Murmeltiere sowie Schneehasen beobachten lassen, lohnt sich ein Marsch, oder noch weiter zum Gamssteinhaus am Loassattel. 

Geführte Wandertouren bis ins ewige Eis

Für alle diese Naturerlebnisse ist das Wohlfühlhotel Schiestl die ideale Unterkunft. Zwischen Juni und Oktober werden wöchentlich drei bis vier geführte Wanderungen für jede Kondition organisiert. Gemeinsam geht es dabei auch zu Naturabenteuern ganz hinten im Zillertal, in den vier Seitentälern Zillergrund, Zemmgrund, Stillupptal und Tuxer Tal. Der 422 km² große Hochgebirgs-Naturpark Zillertal, der Alpenhauptkamm und der Hintertuxer Gletscher mit seinen ganzjährigen Gletscherwelten bringen die Gipfelstürmer hoch hinaus. Der Wanderbus hält unmittelbar neben dem Wohlfühlhotel Schiestl. Im ganzen Zillertal sind insgesamt elf Sommerbergbahnen geöffnet. 

Bewusst Tirol auf dem Teller

Zu einem gutem Ende gelangt der Wandergenuss im Badeschlössl des Wohlfühlhotels Schiestl: Wohlfühlpool, Familienhallenbad und Außenpool mit Liegewiese machen die Beine wieder locker, ebenso eine Fuß- und Sportmassage. Die angenehme Wärme von Sanarium, Sole-Dampfbad oder Finnensauna beugt Verspannungen vor. Danach ist die luftige Sonnenterrasse am Dach des Wohlfühlhotels Schiestl der perfekte Platz, um tiefenentspannt dem Abend entgegen zu dämmern. Wär da nicht das köstliche Zillertaler Wanderer-Abendmenü mit dem „Bewusst Tirol-Gütesiegel“, das man keinesfalls versäumen sollte, könnte man gleich in die Kuschelbetten der liebevoll ausgestatteten Wohlfühlzimmer fallen. Für Individualisten ist die Residenz Schiestl gleich nebenan mit Apartments für zwei bis sechs Personen ein privates Refugium. www.hotel-schiestl.com.

Wohlfühlhotel Schiestl: Schnupperwandern (01.06.–31.10.22)
3 Ü inkl. 3/4 Verwöhnpension, Zugang zum Badeschlössl, 1 x Zillertaler Wanderer-Abendmenü, 1 x Fußmassage, 1 x Sportmassage, 1 x Aromatherapie, Wochenprogramm, 1 x Überraschungscocktail an der Hotelbar. – Preis p. P.: ab 359 Euro