Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 27.05.2022

Werbung
Werbung

Grunderneuerung des Irrgartens am Goetheturm beginnt

von Ilse Romahn

(17.01.2022) Ab Montag, 17. Januar, beginnt das Grünflächenamt mit den Arbeiten zur Grunderneuerung des Irrgartens am Goetheturm. Schon vor einiger Zeit musste die Anlage aufgrund starker Verwitterung geschlossen werden. Bereits im Vorfeld wurden die bestehenden Trennwände entfernt.

Folgende Arbeiten sind vorgesehen: Auf der Südseite des Irrgartens befindet sich ein Spielgerät mit einer Aussichtsplattform und einem Seilnetztunnel über den Irrgarten. Das Spielgerät bleibt erhalten und wurde bereits in Teilbereichen erneuert. Die im Zentrum befindliche Wasserspielfigur mit Wasser-Sprühern wird im Zuge der Neugestaltung ebenfalls grundhaft erneuert. Hierbei wird das bestehende Wasserbecken neugestaltet und der Wasserabfluss neu konstruiert.
 
Im Rahmen der Grunderneuerung wird der Zaun des Irrgartens konstruktiv neugestaltet. Die Konstruktion besteht aus FSC-zertifizierten langlebigen Hölzern, die für den Standort im Waldspielpark gut geeignet sind. Hierbei wird darauf geachtet, dass die Konstruktion auch in einzelnen Bereichen bei Bedarf leicht ausgetauscht werden kann. Um eine bessere Erreichbarkeit der Mitte zu gewährleisten, auch zur Wartung und Pflege, werden in die Trennwände des Irrgartens Tore eingebaut, die auch als Rettungswege dienen.
 
Im Bereich des Irrgartens werden insgesamt drei neue Bäume gepflanzt. Das Projekt liegt im GrünGürtel und wird durch Gelder des RegionalparkRheinMain gefördert. Die Arbeiten am Spielplatz dauern voraussichtlich bis Ende April 2022. Im Wendelsweg muss daher mit Behinderungen gerechnet werden. (ffm)