Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2020

Werbung
Werbung

Grube Messel: Sondertouren im September

Grabungsimpressionen der Paläontologen des Hessischen Landesmuseums Darmstadt live erleben

von Ilse Romahn

(04.09.2020) An vier Tagen im September 2020 bietet das geo- und naturwissenschaftliche Team des ersten deutschen Weltnaturerbes Grube Messel exklusive Sondertouren.

Grube Messel
Foto: Grube Messel
***

In kleinen Gruppen bis zu neun Personen führen die Fachleute zu den Grabungsstätten der Paläontologen des Hessischen Landesmuseums Darmstadt. Die Gäste erleben vor Ort wie die Wissenschaftler den Ölschiefer freigelegt, Fossilien entdecken, bergen und sichern. Der Grabungsleiter des Hessischen Landesmuseums verrät, wie und warum an bestimmten Stellen gegraben wird, welche Bedeutung diesen Funden in der Forschung zukommt und wie die Ergebnisse der Erforschungsarbeit der Menschheit zugutekommen. 

Dazu Dr. Marie-Luise Frey, Geschäftsführerin der Welterbe Grube Messel gGmbH: „Wir sind sehr froh, nach längerer Pause wieder einen Einblick in die Arbeit der Wissenschaftler geben zu können. Mit etwas Glück erleben die angemeldeten Gäste die Entdeckung eines historischen Fundes.“ 

Die Sonderführungen finden statt am 9., 16. und 23. September 2020. Sie beginnen jeweils um 10:30 Uhr und dauern zwei Stunden.
Der Preis beträgt 15,00€ pro Person (Kinder unter 7 Jahren sind kostenfrei).

Bitte denken Sie an eine Mund- und Nasenbedeckung und beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl bei max. 9 Personen pro Tour liegt! Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich.

https://www.hlmd.de/museum/naturgeschichte/erd-und-lebensgeschichte/grube-messel.html  http://www.messelmuseum.de/index_2.html 

Anreise mit dem öffentlichen Personennahverkehr
Bus: Direktverbindung mit dem Bus der F/U Linie von Darmstadt bis zur Haltestelle "Grube Messel - Besucherzentrum Grube Messel" an der Landesstraße 3317, der Fußweg zum Besucherzentrum beträgt ca. 500 Meter.

Zug: Bahnlinie 75 von Wiesbaden/Mainz/Darmstadt/Aschaffenburg bis Bahnhof Messel. Von dort ca. 2 km Fußweg bis zum Besucherzentrum der Grube Messel bzw. mit der Buslinie F/U (s.o.)

KFZ: Für alle, die mit dem eigenen Auto anreisen, stehen ausreichend Parkplätze auf dem Gelände der Grube Messel zur Verfügung.

Weitere Informationen zu attraktiven Angeboten stehen unter der Homepage www.grube-messel.de.