Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.09.2021

Werbung

Gratis Schlemmen am Obstbaum mit der Aktion „Gelbes Band“

Zu schade für die Tonne

von Adolf Albus

(28.07.2021) Heimisches Obst ist zu schade, um ungeerntet am Baum zu verrotten. Aus diesem Grund unterstützt die Stadt Bad Soden am Taunus mit der Aktion „Gelbes Band“ Besitzer von Streuobstwiesen oder einzelnen Obstbäumen im Stadtgebiet.

Foto: Stadt Bad Soden
***

Wer selbst mit der Ernte nicht hinterherkommt, kann seine Bäume mit einem gelben Band markieren und diese so zum Abernten freigeben. Ein gelbes Band am Stamm signalisiert: Dieser Baum darf gratis und ohne Rücksprache abgeerntet werden. Somit kann vermieden werden, dass Obst ungenutzt an den Bäumen hängen bleibt oder auf den Wiesen verrottet. Wichtig ist dabei aber ein schonendes Ernteverhalten, damit die Bäume auch im kommenden Jahr wieder tragen können.

Erhältlich sind die gelben Bänder beim Bau- und Betriebshof der Stadt Bad Soden am Taunus. Das Ernten an nicht entsprechend gekennzeichneten Obstbäumen ist übrigens kein Kavaliersdelikt, sondern kann vom Baumeigentümer zur Anzeige gebracht werden.