Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 09.12.2022

Werbung

Grünes Licht für das ISEK Sossenheim

von Ilse Romahn

(26.09.2022) „Sossenheim gewinnt mit grünem Herz und Vielfalt“ – das ist die Botschaft auf der Titelseite des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) „Sozialer Zusammenhalt Sossenheim“. Das ISEK enthält 49 Einzelprojekte für den Stadtteil mit einem geschätzten Gesamtinvestitionsbedarf von rund 31,2 Millionen Euro.

Die Stadtverordnetenversammlung hat am Donnerstag, 22. September, das Paket beschlossen, welches im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Sozialer Zusammenhalt Sossenheim“ umgesetzt werden soll. Das über 300 Seiten starke Konzept basiert auf zahlreichen Ideen und Anregungen aus der Sossenheimer Bewohnerschaft und dient als Wegweiser für die zukünftige Stadtteilentwicklung. „Das ISEK für Sossenheim wurde unter großer Beteiligung der Bevölkerung, lokaler Akteursgruppen und verschiedener Ämter sowie Fachbereiche der Stadt Frankfurt erarbeitet. Es zeigt die Eigenschaften, Potenziale und Herausforderungen des Ist-Zustandes in Sossenheim auf und beschreibt, wie wir eine nachhaltige Verbesserung des Wohnumfeldes, der Wohnfolgeinfrastruktur und der stadtteilbezogenen Nahmobilität erreichen möchten“, sagt Sport- und Planungsdezernent Mike Josef.
 
Seit der Aufnahme in das Bund-Länder-Programm in 2017 wurden bereits einige Projekte aus dem ISEK angestoßen. Hierzu zählen der bereits fertiggestellte Spielplatz in der Carl-Sonnenschein-Siedlung sowie die Neugestaltung der Spielflächen und des Bolzplatzes in der Henri-Dunant-Siedlung, die im kommenden Frühjahr gebaut werden sollen. Außerdem wurde im Sommer ein Verkehrsplanungsbüro beauftragt, das Anfang Oktober eine großangelegte Haushaltsbefragung zur Mobilität durchführen wird. Mit der Beschlussfassung des ISEK können nun auch die zahlreichen anderen Projekte sukzessive gestartet werden.
 
„Der Beschluss des ISEK ist ein klarer Arbeitsauftrag an den Magistrat und ein bedeutender Meilenstein, den wir erreicht haben! Dies ist ein Grund zur Freude und Dankbarkeit für die aktive Mitarbeit der Sossenheimerinnen und Sossenheimer,“ sagt Josef. Er fügt hinzu: „Um dies gebührend zu feiern, planen wir bereits eine kleine Feier im Stadtteilbüro. Der Termin wird zeitnah bekannt gegeben.“ (ffm)