Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 08.02.2023

Werbung

Golfparadies am Florida Panhandle

Abwechslungsreiche Golfplätze für Anfänger und Profis in Panama City Beach

von Ilse Romahn

(11.01.2023) Panama City Beach gehört mit seinen drei Meisterschaftsgolfplätzen, preisgekrönten Platzdesigns und erschwinglichen Greenfees zu den besten Golforten in den USA. Die Stadt am Golfstrom lockt mit 320 Sonnenstunden im Jahr und einer Jahresdurchschnittstemperatur von 23 Grad auch im Winter mit idealen Bedingungen für das beliebte Rasenspiel.

Golfparadies am Florida Panhandle
Foto: Legacy Golf Club; Jack Nicklaus Course im Bay Point Golf Club; Goofy Golf © Panama City Beach CVB
***

Anfänger und Profis testen ihr Können auf drei gepflegten Plätzen in unmittelbarer Strandnähe, während sich Familien auf kleinerem Terrain – den Minigolfplätzen – versuchen.
 

Bay Point Golf Club: Bälle schlagen auf dem Jack-Nicklaus-Meisterschafts-Golfplatz
Der Bay Point Golf Club liegt inmitten eines Naturschutzgebietes, nur wenige Minuten vom Strand und der St. Andrews´s Bay entfernt. Auf 6,4 Kilometern bietet er Panoramablicke auf die Bucht, das Marschland und die idyllischen Feuchtgebiete. Der Club verfügt über den einzigen von US-Golflegende Jack Nicklaus designten Platz im Nordwesten Floridas und ist für all jene Spieler gedacht, die sich nicht vor herausfordernden Wasserhindernissen, Bunkern und Sandfallen scheuen. Erst 2018 wurde das gesamte Grün generalüberholt, um die ganzjährige Bespielbarkeit zu verbessern. Erfahrene Golfer, aber auch ambitionierte Anfänger perfektionieren zudem auf der Driving Range ihren Abschlag und feilen sowohl auf dem Chipping-Green als auch dem Übungs-Putting-Green an ihrer Präzision. Mit seinen 18 Meisterschafts-Löchern ist der Bay Point Golf Club im Sheraton Panama City Beach Golf & Spa Resort eine beliebte Adresse für Golfspieler an der Emerald Coast und war Gastgeber zahlreicher regionaler und lokaler Veranstaltungen, darunter das USGA U.S. Open Qualifier im Jahr 2016.

Legacy Golf Club: für dynamische Abschläge zwischendurch
Der Legacy Golf Club – ehemals Holiday Golf Club – liegt nur knapp zwei Kilometer vom Strand entfernt und ist mit seinen glatten, schnellen und anspruchsvollen Grüns einer der bestgepflegten Plätze in der Region. Da sein 9-Loch-Par-3-Platz in nur einer Spielstunde zu schaffen und abends beleuchtet ist, eignet er sich ideal, um in der Mittagspause oder nach Feierabend entspannt abzuschlagen. Auch für Junioren und Anfänger ist der gut 900 Meter lange Platz perfekt, um sich an den ersten Schlägen zu üben. Wer mehr Zeit und Erfahrung hat, nimmt sich dem 18-Loch-Meisterschaftsplatz mit seinen großzügigen Fairways an und pariert zahlreiche Hindernisse am Wasser sowie die sandgefüllten Bunker. Außerdem gibt es eine Driving Range sowie Chipping- und Putting-Übungsplätze, um die kurzen Schläge zu trainieren.

Signal Hill Golf Course: Abschlagen auf altehrwürdigem Rasen
1962 eröffnet, ist der Signal Hill Golf Course der älteste Golfplatz in Panama City Beach. Auf fünf Kilometern und in unmittelbarer Nähe zum Meer, bietet der 18-Loch-Par-71-Platz anspruchsvolle Grüns, präzise Fairways und eine entspannte Atmosphäre, in der sich Golfer jeder Spielstärke wohlfühlen. Allerdings sind auch einige knifflige Löcher in den Kurs integriert. Vor allem das Loch fünfzehn sorgt dafür, dass die Spieler während ihrer Runde auf Trab gehalten werden – hier gilt es den Pin über Wasser zu finden.

Familienspaß beim Minigolf: kleine Golfer ganz groß
Auch für die jüngsten Nachwuchsgolfer ist in Panama City Beach gesorgt: Den Minigolfplatz „Goofy Golf“ gibt es bereits seit 1959 und seitdem wurde er kaum verändert – ein wahres Urgestein also in der Stadt am Golf von Mexiko. Besucher tauchen hier ein in das Flair des alten Floridas und erleben Spaß und Nostalgie zugleich. Fantasievolle Figuren wie chinesische Drachen, Dinosaurier und Riesenaffen warten auf den Fairways und Putting Greens, sodass aus jedem Schlag ein kleines Abenteuer wird. Goofy Golf wurde vom Amerikaner Lee Koplin entworfen, der in den 50er Jahren das Minigolfspielen revolutionierte – der Platz war der erste seiner Art weltweit. Panama City Beach verfügt über viele weitere ausgefallene Minigolfplätze, wie beispielsweise die zwei 18-Loch-Plätze im tropisch angehauchten Coconut Creek Family Fun Park oder der Pirate´s Island Adventure Golfplatz. In letzterem tauchen Groß und Klein ganz nebenbei mit versteckten Schätzen und abenteuerlichen Höhlen in die Vergangenheit der berüchtigten Piraten an der floridianischen Smaragdküste ein.

Weitere Informationen zu Panama City Beach unter www.visitpanamacitybeach.de