Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 28.09.2021

Werbung
Werbung

Goldener Herbst auf Madeira

Sichere Sommerverlängerung für Aktive

von Ilse Romahn

(26.08.2021) Den Sommer verlängern und noch einmal richtig Sonne tanken, bevor die Tage kürzer und kälter werden: Wer möchte das nicht? In Madeira stehen ganzjährig die Gärten in voller Pracht, angenehme Temperaturen sorgen für perfekte Aktivitäten in der Natur und die herzliche Gastfreundscahft sorgt dafür, dass sich Reisende Zuhause fühlen. Dank strengen Maßnahmen für Bewohner wie Besucher gilt Madeira als eines der sichersten Reiseziele Europas.

Sorgenfrei unterwegs auf Madeira
Foto: Madeira Promotion Bureau; Madeira Promotion Bureau; Madeira Promotion Bureau/Andre Carvalho
***

Ferien zwischen Wald, Bergen und Meer
Die Vulkaninsel Madeira ist aufgrund des milden Klimas das ganze Jahr über ideal bereisbar. Die abwechslungsreichen Landschaften bieten Aktivitäten für jedermann: Während sich Aktivreisende beim Wandern oder Mountainbiken auf den leichten bis anspruchsvollen Pfaden austoben oder Kletterfreunde die knapp 2000 Meter hohen Gipfel erklimmen, finden Kulturinteressierte in der Inselhauptstadt alles, was das Herz begehrt: tropische Gärten mit exotischen Blumen, malerische Gässchen mit kleinen Boutiquen und Restaurants für jeden Geschmack und Geldbeutel. Auf dem Wasser können indes Delphine und mit etwas Glück auch Wale auf geführten Touren beobachtet werden. Wer zwischendurch ein paar ausgedehnte Strandtage einlegen möchte, ist auf der Schwesterinsel Porto Santo genau richtig, dominiert hier doch der neun Kilometer lange goldene Sandstrand die Landschaft. Das Eiland ist erst kürzlich zum UNESCO-Biosphärenreservat ernannt worden und mit Flugzeug oder Fähre von Madeira aus erreichbar.

Atemberaubende Trails für wilde Herzen
Madeira hat sich in letzter Zeit zur perfekten Destination für Trailrunner entwickelt: Alle, die es rasanter mögen, finden hier auf einem über 2.000 Kilometer umspannenden Wegenetz perfekte Bedingungen. Dichte Wälder, luftige Gipfel, klare Wasserläufe und üppige Landschaft bieten den Rahmen für die sogenannten Oceantrails – Pfade, die die gesamte Insel wie ein Netz durchziehen und stets die Blicke freigeben auf das tiefblaue Meer am Fuße der Klippen. Auch Mountainbiker haben Madeira für sich entdeckt: Mit sehr abwechslungsreichen Trails, einer guten Infrastruktur und einer sehr aktiven Mountainbikerszene zaubert die Insel selbst weitgereisten Bikern ein Lächeln ins Gesicht.

Weitere Informationen zu den Trails finden sich unter www.madeiraoceantrails.com.

Auf der TourNatur, die von 27. August bis 5. September in Düsseldorf stattfindet, wird auch Madeira vertreten sein – und aktiven Besuchern die vielfältigen Möglichkeiten auf Madeira aufzeigen, von Wandern über Mountainbiken bis hin zu entspannten Tagen am goldenen Sandstrand der kleinen Schwesterninsel Porto Santo.