Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 01.07.2022

Werbung
Werbung

Goethe-Universität feiert auf dem Riedberg

Frühlingsfest der Goethe-Universität am 22. Mai im Wissenschaftsgarten

von Adolf Albus

(19.05.2022) Die Goethe-Universität und ihr Wissenschaftsgarten laden alle Bürgerinnen und Bürger sowie Studierende zu einem bunten Programm rund um die (Natur)wissenschaften ein.

Dabei bieten Einrichtungen auf dem Riedberg wie das Institut für Bienenkunde, die GeoAgentur Riedberg, Gärtner des Wissenschaftsgartens und viele andere Führungen an – und sorgen auch für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher. Kinder finden ausreichend Anregungen zum Spielen und Basteln. Für die musikalische Untermalung sorgen Carlos Vivas & Dana Barak.

Frühlingsfest der Goethe-Universität

22. Mai 2022, 11.00-17.00 Uhr

Campus Riedberg, Wissenschaftsgarten

Begrüßt werden die Gäste des Frühlingsfestes von Universitätspräsident Enrico Schleiff. Neues aus dem Wissenschaftsgarten berichten dann Prof. Meike Piepenbring, die den Garten wissenschaftlich leitet, und der technische Leiter Robert Anton. Weitere spannende Themen stehen den ganzen Tag auf dem Programm: der „Eichenwald der Zukunft“, die „Honigbiene hautnah“, der „Arzneipflanzengarten“ sowie die „Schule im Wissenschaftsgarten“. An zahlreichen Infoständen erfährt man etwas über die „evolutionäre Ökologie der Pflanzen“, das „Todholzexeperiment“, „Mykologie im Buchenwald“ oder „Hormone, Mutanten und Wurzeldruck“. Das gesamte Programm findet man unter www.uni-frankfurt.de/fruehlingsfest.

Der Wissenschaftsgarten wurde im Zuge der 100-Jahr-Feierlichkeiten der Universität am 1.6.2014 eröffnet. Er dient der naturwissenschaftlichen Lehre und Forschung und umfasst ein großes Gewächshaus aus 3 Halbtonnen, ein 300m² großes Versuchsgewächshaus sowie 8 Klimakammern (im Bau) und den zurzeit rund 3 Hektar großen Freilandbereich. Der Wissenschaftsgarten ist der dritte Garten der Universität in ihrer 100-jährigen Geschichte und geht auf den 1763 von Johann Christian Senckenberg mit seiner Stiftung begründeten Garten zurück.

Wer am Frühlingsfest nicht teilnehmen kann: Von April bis Oktober bietet der Wissenschaftsgarten jeweils am dritten Freitag des Monats Führungen an. Themen sind u. a. Inselflora, Wolfsmilchgewächse, Pflanzen des Jahres und Pilze. Anmeldungen unter: wissenschaftsgarten@uni-frankfurt.de

Die Anfahrt zu Frühlingsfest mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird empfohlen: U8/U9, Haltestelle: „Uni-Campus Riedberg“. https://www.uni-frankfurt.de/51838989/Anfahrt