Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2022

Werbung

Globus Baumarkt Hofheim unterstützt Krankenstation in Tenkodogo

von Adolf Albus

(20.09.2022) „Gerne unterstützen wir das ehrenamtliche Engagement des Freundeskreises Hofheim-Tenkodogo bei dem Bau der Krankenstation und Geburtsstation im westafrikanischen Staat Burkina Faso. Bei all unseren Schwierigkeiten hier in Deutschland und Europa dürfen wir nicht den Rest der Welt aus den Augen verlieren. Es ist gut, dass es solche Initiativen gibt und für uns als Unternehmen ist es wichtig, auch hier ein Zeichen zu setzen,“ so der Marktleiter Christoph Warnicke.

Foto: Freundeskreis Hofheim-Tenkodogo e.V.
***

Bei dem Frauen-Power- Seminar, dem ersten seit Beginn der Pandemie, kamen stolze 615 Euro zusammen, die gesamten Teilnahmegebühren wurden dem Freundeskreis am Ende der Veranstaltung übergeben.

Anette Wenzel und Gisela Stang, beide aus dem Vorstand des Freundeskreises freuten sich sehr über diese Unterstützung

„Wir danken sehr für diese wichtige Unterstützung. Immerhin bauen wir dort eine Krankenstation für fast 10.000 Menschen mit einem Volumen von über 170.000 Euro. Das Projekt wird unterstützt vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit, was den Großteil der Kosten übernimmt. Beim Freundeskreis bleiben aber über 50.000 Euro – und die müssen wir erst einmal zusammenhaben. Wir danken allen, die bisher uns bei unserer Arbeit unterstützt haben und nicht zu vergessen allen Helferinnen und Helfer bei den vielen Gelegenheiten wie dem Weinchalet, dem Sommernachtsmarkt, Tag der Erde und bald schon beim Gallusmarkt. Dies ist gelebte Solidarität,“ freut sich die stellvertretende Vorsitzende Anette Wenzel über die Unterstützung.

Der Freundeskreis hatte die Gelegenheit mit einem kleinen Stand über die Arbeit zu informieren, was viele Frauen genutzt hatten.