Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 12.08.2020

Werbung
Werbung

Glasfaser-Ausbau in den Hofheimer Stadtteilen Wildsachsen, Lorsbach und Langenhain

von Adolf Albus

(31.07.2020) Die Arbeiten zum Ausbau des Glasfasernetzes in den Hofheimer Stadtteilen Wildsachsen, Lorsbach und Langenhain gehen weiter. Die Technologie „Fiber To The Home“ (FTTH) bringt die Glasfaserleitung für schnelles Internet bis ins Haus.

Das Telekommunikationsunternehmen plant, die Arbeiten in den Kalenderwochen 32. (ab 3. August) und 33. (ab 10. August) in folgenden Straßen fortzusetzen:

Langenhain: Wiesenstraße 24 - 56a, Kornblumenweg 2 - 42, Sieben Ruten 1 - 19, Eppsteiner Straße 20 - 80, Am Domherrnwald 1 - 35, Eppsteiner Straße 89, Katzenlückstraße 37a - 49, Katzenlückstraße 52 - 58.

Wildsachsen: Bremthaler Weg 5 – 11, Bremthaler Weg 2 – 4, An den Erzgruben 2 – 18, An den Erzgruben 1 – 9, Alt Wildsachsen 1 – 3, Widilostraße 12 – 20, Zum Heller 2 – 6, Widilostraße 1 – 9, Widilostraße 2 – 10, Zum Heller 1 – 10, Alt Wildsachsen 53 – 47, Hofraite 2, In der Hohl 2 – 6.

In Langenhain und Wildsachsen werden urlaubsbedingt vom 4. bis 18. August keine Arbeiten durchgeführt.

Lorsbach: Hofheimer Straße 10 – 20, Hofheimer Straße 2 - 8a, Am Bahnhof 2 – 4, Hofheimer Straße 22 – 48, Hofheimer Straße 51 - 53a, Goldbachweg 2 – 10.

Es kann vorkommen, dass die Reihenfolge der Bauabschnitte, je nach Situation vor Ort, geändert werden muss.

Die Verlegung der Kabeltrassen erfolgt in niedriger Tiefe in den Gehwegen. Das Ziel ist es, die Gräben für die Glasfaserkabel am selben Tag zu öffnen und wieder zu schließen. In der Regel werden die Kabeltrassen in der traditionellen offenen Bauweise verlegt. In schwierigen Bereichen werden auch andere Methoden, wie zum Beispiel Erdrakete oder Spül-Bohr-Verfahren, ausgeführt.

Wenn alle Arbeiten, voraussichtlich Anfang 2021, beendet sind, werden in den drei Stadtteilen rund 3.690 Wohneinheiten in 2.470 Häusern mit schnellem Internet versorgt sein.