Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 01.07.2022

Werbung
Werbung

Gesundheitliche Folgen einer Pandemie

Thesisband zu COVID-19 aus dem Hochschulverlag gewinnt Studienpreis

von Tine Klier

(20.05.2022) Der im Februar 2022 publizierte Thesisband „COVID-19 – gesundheitliche Folgen einer Pandemie“ erhält den „Sonderpreis Gesellschaft und Pandemie“ des Bundesverbands der Fernstudienanbieter e. V. Das Fachbuch, das sieben Abschlussarbeiten von APOLLON Absolventinnen vorstellt, fokussiert gesundheits- und versorgungsrelevante Probleme verschiedener Personengruppen, beleuchtet unterschiedliche Settings und liefert zukunftsweisende Handlungsempfehlungen.

Bildergalerie
Thesisband „COVID-19 – gesundheitliche Folgen einer Pandemie“ erhält den „Sonderpreis Gesellschaft und Pandemie“ des Bundesverbands der Fernstudienanbieter e. V.
Foto: APOLLON University Press
***
Auszeichnung des Bundesverbands der Fernstudienanbieter e. V.
Foto: Bundesverband der Fernstudienanbieter e. V.
***

Mit der Vergabe des Preises soll auf die Wichtigkeit des Wissenstransfers und die gesellschaftlichen Lehren aus der Pandemie verwiesen werden. Der Thesisband ermöglicht den daran beteiligten Absolventinnen zudem, sich mit eigenständigen Ergebnissen in den aktuellen gesundheits- und sozialwirtschaftlichen Diskurs einzubringen und sich in der akademischen Öffentlichkeit frühzeitig zu positionieren.

Neue Forschungsergebnisse und -ansätze sind auch engagierten Studierenden zu verdanken, die sich im Rahmen ihrer Abschlussarbeiten relevanten Themen ergebnisorientiert widmen. Viele dieser Arbeiten blieben jedoch oft unveröffentlicht und landeten in den Archiven der Universitäten und Hochschulen. In den Thesisbänden werden diese Forschungsergebnisse nun thematisch gebündelt, zusammengefasst und publiziert. Der hochschuleigene Verlag APOLLON University Press hat somit ein einmaliges Format in der Hochschullandschaft etabliert.

Die mit dem Studienpreis ausgezeichneten Publikation liefert mit den darin enthaltenen Analyseergebnissen wichtige Impulse zum Umgang mit der COVID-19-Krise und mit zukünftigen Pandemien und hat damit einen erheblichen gesellschaftlichen Nutzen. Alle Autorinnen reflektieren in ihren Beiträgen kritisch die mit der Pandemie einhergehenden psychischen Belastungen, Ängste, Sorgen und Missstände und stellen jeweils abschließend konkrete Handlungsempfehlungen vor.

APOLLON Präsidentin Prof. Dr. Johanne Pundt: „Da insbesondere unseren Studierenden – aufgrund ihres beruflichen Hintergrundes – die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den gesundheitlichen Folgen der Pandemie sehr wichtig ist, freut es mich außerordentlich, dass unsere Publikation der Thesen zu diesem Thema nun eine passende Würdigung erfährt.“

Herausgeberinnen des ausgezeichneten Bandes sind Prof. Dr. Johanne Pundt, Dekanin und Präsidentin der APOLLON Hochschule, und Prof. Dr. Viviane Scherenberg, Dekanin Prävention und Gesundheitsförderung und Vizepräsidentin für den Bereich „Strategische Kooperationen und Transfer“.

Der Studienpreis BILDUNG.DIGITAL.VERNETZT., ehemals Studienpreis DistancE-Learning, wird bereits seit 1985 vom Bundesverband der Fernstudienanbieter in verschiedenen Kategorien verliehen. Die offizielle Preisverleihung findet anlässlich der Bildungsmesse LEARNTEC am 02. Juni 2022 in Karlsruhe statt.

Der Thesisband „COVID-19 – Gesundheitliche Folgen einer Pandemie“ ist im Buchhandel oder über den Verlag APOLLON University Press (www.apollon-hochschulverlag.de) erhältlich. (idw)