Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 24.05.2024

Werbung
Werbung

Gesunder Wald. Gesunde Menschen!

Unter diesem Motto starten die Deutschen Waldtage

von Ilse Romahn

(11.09.2023) Vom 15. bis 17. September finden die diesjährigen Deutschen Waldtage unter dem Motto „Gesunder Wald, gesunde Menschen!“ statt. Auch HessenForst beteiligt sich an der bundesweiten Initiative mit zahlreichen Veranstaltungen.

Das schattenspendende Blätterdach eines gesunden Waldes wissen aktive Waldbesucher an heißen Tagen besonders zu schätzen.
Foto: Zidar Dusan/shuttershock
***

Über ganz Hessen verteilt finden in 27 Forstämtern spannende Aktionen für große und kleine Waldbegeisterte statt. Die Palette der Mitmachangebote reicht dabei von der Familienwanderung über Radtouren bis hin zu Führungen zu verschiedenen Themen rund um Wald und Gesundheit. Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen sowie die Möglichkeit, sich anzumelden gibt es unter www.hessen-forst.de.

Unter gemeinsamem Dach
Die Deutschen Waldtage sind eine Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Bundesweit finden an diesen Tagen Veranstaltungen und Mitmachaktionen statt. Die Waldtage bieten ein gemeinsames Dach für alle, die sich für den Wald interessieren, sich ihm verbunden fühlen, denen seine Zukunftsfähigkeit am Herzen liegt und die seinen positiven Beitrag für die menschliche Gesundheit schätzen.

Wechselwirkung zwischen Mensch und Wald
Eine intakte Umwelt ist maßgeblich für das Wohlergehen der Menschen. Für die Gesundheit der Menschen leisten Wälder einen wichtigen Beitrag. Der Aufenthalt im Wald steigert nachweislich das Wohlbefinden und wirkt sich positiv auf die körperliche und mentale Gesundheit aus. Wälder liefern darüber hinaus saubere Luft und filtern Trinkwasser.

Eine besondere Rolle spielen Wälder bei der Bewältigung der Klimakrise: Sie entziehen der Atmosphäre Kohlendioxid und lagern den klimaschädlichen
Kohlenstoff ein. Ein großer Teil des globalen Kohlenstoffvorkommens ist in den Böden von Wäldern und in Holzprodukten für lange Zeit gespeichert. Jeder
nachwachsende Baum bringt weitere Speicherkapazitäten. Daneben bieten Wälder einen wichtigen natürlichen Hitzeschutz.

Damit ist auch die Gesundheit der Wälder entscheidend für die Gesundheit der Menschen. Dürre, Waldbrände, Schadinsekten und Stürme haben den Wald in den letzten Jahren erheblich geschwächt. Forstleute und Waldbesitzende stehen vor der Aufgabe, den Wald zu stärken und für die Zukunft zu sichern. Stemmen lässt sich diese Herausforderung nur mit breiter gesellschaftlicher Unterstützung.

Weiteres Info-Material sowie Hintergrundinformationen zu den Deutschen Waldtagen gibt es unter www.deutsche-waldtage.de

www.hessen-forst.de