Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 24.06.2024

Werbung
Werbung

Gerüstplane an historischer Fassade des IHK-Gebäudes am Börsenplatz angebracht

von Ilse Romahn

(05.06.2024) Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Frankfurt am Main hat begonnen, die Gerüstplane an der historischen Fassade ihres Gebäudes am Börsenplatz 4 anzubringen. Diese zeigt eine Abbildung der Fassade während der aktuell laufenden Sanierungsarbeiten.

IHK
Foto: IHK
***

Die seit Beginn des Jahres laufende Renovierung wird in drei Phasen durchgeführt: Zuerst wurden die Türme eingerüstet, gefolgt vom Säulengang, weitere Arbeiten, beispielsweise an der Glaskuppel sind ebenfalls geplant. Die Arbeiten werden voraussichtlich 1,5 Jahre dauern. „Unser IHK-Gebäude ist ein Symbol der wirtschaftlichen Erfolgsgeschichte Frankfurts, des Finanzplatzes und des Wirtschaftsstandorts Deutschlands", so Ulrich Caspar, Präsident der IHK Frankfurt am Main. „Der Erhalt dieses historischen Bauwerks sowie darüber hinaus die Sanierung des Gebäudes im Hinblick auf Nachhaltigkeitsziele und CO2-Einsparung ist für uns als IHK Frankfurt am Main nicht nur Verantwortung, sondern Herzensangelegenheit zugleich."

Patricia C. Borna, Geschäftsführerin Unternehmenskommunikation, ergänzt: „Auf der Gerüstplane findet sich eine Abbildung des Gebäudes aus dem Historischen Museum Frankfurt, um die Erscheinung des Börsenplatzes zu bewahren. Die Sanierungsarbeiten erfolgen in Abstimmung mit dem Frankfurter Denkmalamt."

Das im Stil der Neurenaissance erbaute IHK-Gebäude aus den Jahren 1878/1879 beherbergt neben den Räumen der IHK Frankfurt am Main, den Handelssaal der Frankfurter Wertpapierbörse und das Deutsche Börse Visitors Center.

https://www.frankfurt-main.ihk.de