Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.04.2024

Werbung
Werbung

Gemeinsam Gemüse und Obst im Mainfeld anbauen

von Ilse Romahn

(22.03.2024) Pünktlich zum Frühlingsanfang startet ein Projekt im Mainfeld in Niederrad: Das Quartiersmanagement, das Kinder- und Familienzentrum Niederrad (KiFaz) und das Kinderzentrum Kelsterbacher Straße der Kita Frankfurt legen gemeinsam mit den Kindern ihrer Einrichtungen einen Nachbarschaftsgarten an.

Nachbarschaftsgarten im Mainfeld
Foto: Kita Frankfurt
***

Die Hochbeete und alle nötigen Utensilien spendet Quartiersmanager Ibo Bakari. Aber dann helfen viele kleine und große Hände, um in den Beeten regionales Obst und Gemüse anzubauen. Dazu gehört natürlich auch regelmäßiges Gießen und Beet-Pflege, wie Unkraut und Müll beseitigen.
 
Das Projekt fördert Naturerfahrungen und ermöglicht allen Interessierten, Prozesse und Entwicklungen in der Natur über einen längeren Zeitraum zu beobachten und zu begleiten.
 
Jeden Freitag treffen sich die Kinder aus der Kita Frankfurt und dem KiFaZ, um gemeinsam zu gärtnern. Eltern, Geschwister und Nachbarn sind herzlich dazu eingeladen, sich am Projekt zu beteiligen und die gemeinsame Gartenarbeit zu unterstützen.
 
Der Nachbarschaftsgarten soll nicht nur ein Ort des Wachsens und Gedeihens von Pflanzen sein, sondern auch ein Ort des Zusammenkommens und des gemeinsamen Erlebens.
 
Ernten und Naschen ist im Sommer dann für alle aus der Nachbarschaft erlaubt. (ffm)