Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2022

Werbung

Gemeinsam für den fairen Handel

Noch Plätze frei bei Fairtrade-Schülerakademie im Haus der Jugend

von Ilse Romahn

(14.09.2022) Im Rahmen der Fairen Woche findet am Freitag, 23. September, die Fairtrade-Schülerakademie im Haus der Jugend in Frankfurt statt. Noch sind Plätze frei – und bis Ende der Woche ist eine Anmeldung möglich. Teilnehmen können interessierte Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse aus ganz Hessen.

Die Teilnehmenden der vergangenen Fairtrade-Schülerakademie
Foto: Fairtrade Frankfurt / Anestis Aslanidis
***

„In der Akademie geht es einen ganzen Tag lang um Fairen Handel“, sagt Stadtkämmerer Bastian Bergerhoff, zu dessen Dezernat die städtische Koordinierungsstelle Fairtrade gehört. „Das Programm sieht unter anderem interaktive Workshops und zum allerersten Mal die Faire Stadtrallye unserer Koordinierungsstelle Fairtrade vor. Ich würde mich persönlich sehr freuen, wenn ich vor Ort möglichst viele Schüler aus Frankfurt antreffen würde.“ Deshalb hatte Bergerhoff auch bereits vor den Sommerferien alle Frankfurter Schulen angeschrieben und sie zur Teilnahme an der Akademie eingeladen.
 
Von 9.30 bis 16.30 Uhr können sich am 23. September insgesamt 150 hessische Schülerinnen und Schüler mit dem Thema Fairer Handel beschäftigen. Ganz nach dem Motto der Fairen Woche „Fair steht dir!“ gibt es beispielsweise ein Interview mit einem Näher einer Fairtrade-Näherei aus Indien sowie Workshops zu Fairtrade und den Nachhaltigkeitszielen, Sprühaktionen, Tanzen und eine Stadtrallye. Pro Schule dürfen maximal sieben Schülerinnen und Schüler sowie eine Lehrkraft oder volljährige Begleitperson dabei sein. Parallel findet ein Lehrkräfteaustausch statt. Kosten fallen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer keine an.
 
Die Veranstaltung wird organisiert vom Verein Fairtrade Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Entwicklungspolitischen Netzwerk Hessen, der hessischen Fachpromotorin für Globales Lernen, Rhein.Main.Fair und der Koordinierungsstelle Fairtrade der Stadt Frankfurt. Zusammen mit Schülerinnen und Schülern der ersten Fairtrade-School Hessens, der Ernst Reuter Schule II, und der IGS Nordend, haben die Veranstalterinnen und Veranstalter die Ideen für die Gestaltung der Akademie zusammengetragen. Die Anmeldung ist bis Sonntag, 18. September, online möglich. Alle Informationen zur Fairtrade-Schülerakademie gibt es unter tinyurl.com/mvtuwt74. (ffm)