Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 01.07.2022

Werbung
Werbung

Geführter Spaziergang durch die Relikte einer historischen Baumschule

von Helmut Poppe

(14.06.2022) Der alte Forstgarten liegt zwischen Mammolshain und Königstein südwestlich des Hardtbergs. Wer heute dort spazieren geht, kann immer noch exotische Bäume wie den Tulpenbaum oder die Atlaszeder entdecken.

Der alte Forstgarten
Foto: Stadt Königstein im Taunus
***

Der Forstgarten entstand im 17. Jahrhundert zu Zeiten des Kurfürstentums Mainz. Aber noch in Naussauischer Zeit (1803-1866) wurden hier Exoten, Allee- und Obstbäume sowie Edelkastanien und Ziergehölze aufgezogen, erforscht und in die Umgebung geliefert, so auch in den Schlosspark zu Wiesbaden-Biebrich.

Auf der etwa 90-minütigen Rundwanderung durch den alten Forst, der inzwischen seinen eigenen Rundweg erhalten hat, berichten Oliver Klein vom HessenForst und kommissarischer Revierleiter Kronberg, vom aktuellen Zustand und Johannes Schiesser, vom OGV Mammolshain, über die historischen Gegebenheiten der ehemaligen Baumschule.

Der geführte Spaziergang findet am Samstag, 18. Juni 2022, statt und startet um 12.00 Uhr am Parkplatz am Sportplatz Mammolshain, Am Hasensprung, 61462 Königstein im Taunus. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Anzahl an Teilnehmern aber begrenzt. Eine Anmeldung ist daher erforderlich unter (0 61 74) 202 251 oder an info@koenigstein.de.

Veranstalter ist die Kur- und Stadtinformation der Stadt Königstein im Taunus, Auskünfte zu dieser und anderen Wanderungen und Führungen der Kur- und Stadtinformation erhalten Sie unter: (0 61 74) 202 251 oder an: info@koenigstein.de