Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 17.06.2021

Werbung
Werbung

GartenRheinMain mit zwei Exkursionen in Hattersheim und Oberursel

von Karl-Heinz Stier

(04.06.2021) Nachdem die Programmreihe „Gemeinschaftsgärten stellen sich vor“ wieder stattfinden kann, weist GartenRheinMain auf zwei ihrer kostenfreie Exkursionen hin.

GartenRheinMain
Foto: KulturRegion RheinMain
***

Am Donnerstag, 10. Juni, führt die eine von 18 bis 19.30 Uhr durch die "Essbare Siedlung Hattersheim". Es gibt noch freie Plätze! Anmeldungen nimmt die vhs Frankfurt unter vhs@frankfurt.de bzw. telefonisch (069)21271501 unter Angabe der Kursnummer 0311-03 entgegen. Treffpunkt ist das Stadtteilbüro Hattersheim, Pregelstr. 1a.

Die "essbare Siedlung" in Hattersheim ist ein generationsübergreifendes, interkulturelles Beteiligungsprojekt. Auf 500 qm mitten in der Stadt sind 25 Beete entstanden, die von unterschiedlichen Gruppen und Einzelpersonen bepflanzt und gepflegt werden. Wichtig ist auch das soziale Miteinander in diesem Gartenprojekt. In den letzten Jahren hat sich besonders auch im urbanen Leben das Gärtnern als Möglichkeit sozialer Teilhabe immer mehr etablieren können.

Am Donnerstag, 17. Juni, führt eine weitere Exkursion von 18 bis 19.30 Uhr in den "Interkulturellen Garten Oberursel". Der Verein gründete sich im Jahr 2006 im Rahmen der lokalen Agenda 21. Auf 14 Parzellen gärtnern Menschen unterschiedlichen Alters aus 9 Nationen. Neben dem ökologischen Anbau steht der Austausch der Kulturen und die Gemeinschaft im Vordergrund. Treffpunkt ist der Eingang Friedhof Oberursel-Weißkirchen, Niederurseler Straße/Grabenstraße. Die Anmeldung erfolgt ebenfalls über die vhs Frankfurt unter vhs@frankfurt.de bzw. telefonisch (069)21271501 unter Angabe der Kursnummer 0311-05.

Die Exkursionsreihe bietet weiter an mehreren Donnerstagen im Juni und Juli Einblicke in die unterschiedlichen sozialen und ökologischen Ideen, die hinter den einzelnen Projekten stecken. Bei den einzelnen Besichtigungen bleibt genügend Zeit, sich auszutauschen, zu netzwerken und die grünen Oasen entspannt auf sich wirken zu lassen. Die Veranstaltungen finden in Kooperation mit dem Grünflächenamt und der vhs Frankfurt statt.

Das GartenRheinMain-Programmheft "Grün im Wandel" im Webformat kann jeder einsehen unter www.krfrm.de