Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 27.05.2022

Werbung
Werbung

Gartenhütte mit Diebesgut entdeckt - Festnahme

von Helmut Poppe

(19.01.2022) Eine Meldung über verdächtige Geräusche führte die Polizei in der Nacht zu letztem Samstag auf die Fährte eines Diebesduos. Einen Tatverdächtigen nahm die Polizei noch in der Nacht fest.

Kurz nach Mitternacht wies ein Anonymus die Polizei auf verdächtige Geräusche aus einem Kleingarten in Seckbach hin. Als eine Funkstreife vor Ort eintraf, folgten sie dem Lärm, der von einer Flex zu stammen schien. Er führte sie zu einer Gartenhütte, wo gerade zwei Männer damit beschäftigt waren, Kupferkabel von einer Rolle in kleine Stücke zu zerteilen und die Ummantelung zu entfernen. Beim Erblicken der Beamten flüchtete einer der Männer, den zweiten hinderten die Einsatzkräfte daran und nahmen ihn fest. Bei der im Anschluss durchgeführten Durchsuchung der Gartenhütte fanden die Beamten eine große Menge Buntmetall, hochwertige Werkzeuge und mehrere Fahrräder. Bei allen Gegenständen besteht der Verdacht, dass es sich um Diebesgut handelt. Doch damit nicht genug: In der Hütte fand die Polizei noch diverse Sorten von Drogen und Medikamenten, u.a. Amphetamin, Haschisch, Potenzmittel in nicht geringen Mengen sowie Feinwaagen und mehrere hundert Euro Bargeld.

Der 38-jährige Tatverdächtige aus Frankfurt wurde zunächst in die Haftzellen eingeliefert, am Folgetag jedoch wieder auf freien Fuß gesetzt. Die umfangreichen Ermittlungen, insbesondere die Zuordnung des mutmaßlichen Diebesguts, dauern an. (ots)