Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.11.2021

Werbung
Werbung

Gallus-Konzerte präsentieren Konzertsaison 2021/22

Insgesamt drei Konzerte

von Adolf Albus

(25.11.2021) Mit insgesamt drei Konzerten im Dezember 2021 sowie März und Juni 2022 planen die Gallus-Konzerte wieder einen Betrieb von Konzerten mit Publikum.

„Auch wenn es derzeit schwierig ist, konkrete Planungen und Zusagen zu Veranstaltungen zu geben, so möchten wir doch wieder in der St.-Gallus-Kirche Konzerte anbieten, die in einem Raum die musikalische Darbietung von Gesangssolisten und Musikern auf der einen Seite und ein musikbegeistertes Publikum auf der anderen Seite vereinen“ so Dr. Bernd Blisch, Flörsheimer Bürgermeister und Vorsitzender des Vorstands. „Die vergangene Saison hat gezeigt, dass es technisch möglich ist, die Konzerte als Live-Stream anzubieten,
aber dass dem Erleben der Musik in der Kirche so viel mehr Sinnlichkeit innewohnen kann als einer Videoübertragung zuhause.“


Aufgrund der aktuellen Entwicklungen finden alle Konzerte unter den Vorgaben 2G plus statt. Dies bedeutet, dass alle Besucherinnen und Besucher des Konzerts entweder vollständig geimpft und/oder vom Corona-Virus genesen sein und darüber hinaus mindestens auch einen tagesaktuellen Corona-Schnelltest vorweisen müssen. Die Sitzplätze weisen einen erforderlichen Mindestabstand auf, es sind daher weniger Plätze verfügbar als bei normalen Konzerten. Ebenso besteht die Verpflichtung, dass FFP2- oder medizinische Masken sowohl beim Aufsuchen oder Verlassen des Sitzplatzes, als auch während des Konzerts selbst auf dem Sitzplatz getragen werden. „Dies dient allen beim Konzert Anwesenden zum Schutz“ so Dr. Bernd Blisch.


Für das Adventskonzert am Sonntag, 12. Dezember 2021, um 17 Uhr wurden für das musikalische Programm Werke von Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy ausgewählt. Dem Oevre Bachs entstammen „Nun komm, der Heiden Heiland“, präsentiert in der Orgelchoralbearbeitung BWV 659, sowie die Kantate „Ich hatte viel Bekümmernis“, BWV 21, 1. Teil für Soli SATB, Chor und Orchester. Darüber hinaus erklingt beim Adventskonzert seine Kantate „Jesus bleibet meine Freude“ BWV 147. Verschiedene Liedsätze in
Vertonungen von Heinrich Neuss, Lukas Osiander und A. Reintaler werden vorgetragen, darunter „Aus hartem Weh die Menschheit klagt“, „Komm, du Heiland aller Welt“ und „In diesen dunklen Tagen“. Als Hymne für Sopran-Solo, Chor und Orchester ertönt „Hör mein Bitten“ des Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdy.

Allerdings sind aufgrund aktueller Entwicklungen der Corona-Pandemie kurzfristige Änderungen im Programm möglich. Mit Marina Herrmann (Sopran) und Lieselotte Fink (Mezzosopran) sowie Fabian Kelly (Tenor) und Johannes Hill (Bass) konnten für das musikalisch ansprechende Programm hervorragende Gesangssolisten verpflichtet werden.


Musikalisch getragen wird das Programm instrumental von der Camerata St. Gallus, vokal von der Flörsheimer Kantorei. Für die Orgelpartien sowie die Gesamtleitung zeichnet Diözesankirchenmusikdirektor Andreas Großmann verantwortlich.


Der Konzerttermin am Sonntag, 13. März 2022, um 17 Uhr ist als Vokalkonzertkonzipiert. Das fünfköpfige Ensemble Amarcord präsentiert zum 500. Todestag von Josquin des Préz verschiedene Vokalkompositionen des franko-flämischen Komponisten und Sängers. Dazu erfahren Werke von Gioacchino Rossini, Francis Poulenc, Jean Cras und Aaron Copland ebenso wie traditionelle Spirituals klangliche und stimmungsvolleUmsetzung in der St.-Gallus-Kirche.


Mit  Orchesterkonzert findet die Spielzeit 2021/22 der Gallus-Konzerte am Sonntag, 19. Juni 2022, um 17 Uhr in der St.-Gallus-Kirche einen angemessenen Abschluss. Das musikalische Programm dieses Konzerts unter
Leitung von Prof. Michael Schneider und unter Mitwirken des Ensembles LA STAGIONE Frankfurt steht derzeit allerdings noch nicht zur Gänze fest.


Karten für die Konzerte sind ab sofort im Vorverkauf im Stadtbüro, Rathausplatz 3, 65439 Flörsheim am Main (Telefon (06145)955-110; E-Mail stadtbuero@floersheim-main.de) oder im Internet unter www.adticket.de
(zuzüglich Vorverkaufs- und Systemgebühren) ab 24 Euro erhältlich. An der Tageskasse, die eine Stunde vor Konzertbeginn geöffnet ist, sind Karten zzgl. eines Zuschlags von zwei Euro erhältlich. Weitere Informationen zur Konzertreihe der Gallus-Konzerte gibt es im Internet unter www.gallus-konzerte.de