Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 29.01.2020

Werbung
Werbung

Fundsachen: Erste Versteigerung im neuen Jahr

von Ilse Romahn

(14.01.2020) Egal ob Regenschirm, Armbanduhr oder Fahrrad, alles was Fahrgäste in den Bahnen oder an den Haltestellen vergessen, ist mit etwas Glück im Fundbüro der VGF wieder aufzufinden.

Am Freitag, 24. Januar, findet um 15 Uhr die erste Versteigerung des Jahres 2020 statt und diverse Fundsachen sind im alten Depot an der Schwabstraße 18, zu ersteigern. Unter anderem zählen dazu alltägliche Dinge wie Schirme oder Rucksäcke, aber auch außergewöhnlicheres wie beispielsweise eine Bohrmaschine. Voraussetzung für die Versteigerung ist natürlich, dass die gesetzliche Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist und die Fundsachen in einem guten Zustand sind. (ffm)