Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 15.10.2021

Werbung
Werbung

Neugründung in Frankfurt: FIA Frankfurt International Alliance eG

Eine branchenübergreifende und international ausgerichtete Akquiseplattform für Unternehmer

von Ilse Romahn

(03.05.2016)  Frankfurt - In den Räumen der Frankfurter Gesellschaft für Wirtschaft und Handel stellten Frankfurter Unternehmerinnen und Unternehmer das Business-Netzwerk Frankfurt International Alliance vor. Gesellschaftlich ist es als eingetragene Genossenschaft organisiert und Mitglied beim Deutschen Genossenschaftsverband.


Dr. Alexander Bode (Vorstand), Dr. Uwe Böning (Aufsichtsrat) und Dr. Stefan Söhngen (Vorstand und Unternehmensgründer)
***

Die Frankfurt International Alliance dient als Plattform zum Erfahrungsaustausch sowie als Marktplatz für Neugeschäfte und wird ihren Mitgliedern Raum für anspruchsvollen Know-How-Transfer bieten. Mit dem Ziel als privat organisierte Wirtschaftsförderungsgesellschaft zu agieren, möchte die FIA persönliches und unternehmerisches Wachstum mittels innovativen Impulsen, selbstkritischen Reflexionen und dem Austausch zu gesellschaftlichen, geschäftlichen und politischen Themen fördern. Die wirtschaftlichen Ziele der FIA reichen von der gegenseitigen Unterstützung der FIA-Mitglieder bis hin zu Verbundprojekten.

Die FIA bietet ihren Mitgliedern einen deutlichen Mehrwert. Insbesondere die Heterogenität der Mitglieder und die gezielte Koordination der Aktivitäten durch Vorstand und Aufsichtsrat eröffnen Möglichkeiten für die Erschließung neuer Geschäftsfelder und -chancen. Als Grundsatz für jegliches Handeln der FIA-Mitglieder gilt der FIA-Ehrenkodex, welcher vor allem auf Vertrauen und gegenseitigem verlässlichem Verhalten beruht.
www.frankfurtinternationalalliance.com