Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 19.10.2020

Werbung
Werbung

Freunde der Altertümer - Das Archäologische Museum hat einen Freundeskreis

von Ilse Romahn

(07.10.2020) Vor fünf Wochen wurde das Vorhaben bekanntgegeben, nun ist es Wirklichkeit: Die „Freunde des Archäologischen Museums“ haben sich konstituiert und die Arbeit aufgenommen. Damit hat das Haus im ehemaligen Karmeliterkloster einen eigenen Freundeskreis.

Cajus Reinhold Frick, Maria Meßner und Direktor Dr. Wolfgang David
Foto: AMF, Cajus Reinhold Frick
***

Bei der Gründungsveranstaltung in den Räumen des Museums wurden Cajus Reinhold Frick als Leiter des Freundeskreises und Maria Meßner als seine Stellvertreterin gewählt. Museumsdirektor Dr. Wolfgang David freute sich über den gelungenen Start und gratulierte den Gewählten.

Die „Freunde des Archäologischen Museums“ sind eine Sektion der Historisch-Archäologischen Gesellschaft Frankfurt am Main e.V. (HAG), dem traditionsreichen, 1877 gegründeten Förderverein für die beiden Frankfurter Geschichtsmuseen. Eine Sektion „Freunde und Förderer des Historischen Museums“ gibt es innerhalb der HAG schon.

Cajus Reinhold Frick sieht die Aufgabe „seines“ Freundeskreises in der Unterstützung der Museumsarbeit – zum einen finanziell bei den zahlreichen „Baustellen“ des Hauses, zum anderen durch Werbung für das Museum und die Archäologie allgemein. Ein Beispiel ist das Programm „ARCHAEOkids“ für Kinder und Jugendliche, mit dem schon begonnen wurde und das gezielt jüngere Leute ansprechen soll.