Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2020

Werbung
Werbung

Freiluftkino Frankfurt – Zugabe

von Ilse Romahn

(03.09.2020) Das gute Wetter der kommenden Tage und die außergewöhnliche Kulisse des Alten Polizeipräsidiums haben die Macher*Innen des Freiluftkino Frankfurt dazu bewogen, noch vier Filmabende im Freien dranzuhängen.

Am Mittwoch gibt es den Nachholtermin von Bohemian Rhapsody, der wegen des schlechten Wetters leider ausfallen musste, bevor es am Donnerstag und Freitag ein Gangster-Doppelpack gibt: Auf die Komödie The Gentleman folgt einer der großen Lieblinge des diesjährigen Filmjahrgangs: Das italienische Mafia-Epos Il Traditore - Als Kronzeuge gegen die Cosa Nostra basiert auf der wahren Geschichte von Tommaso „Don Masino“ Buscetta, einem hochrangigen Boss der sizilianischen Cosa Nostra in den 1960er Jahren. Als er Jahre später verhaftet wird, trifft er eine Entscheidung, die die Mafia erschüttern wird. 

Zehn Jahre nach Christoph Schlingensiefs Tod zeigt das Freiluftkino Frankfurt am Samstag Bettina Böhlers Dokumentation Schlingensief – In das Schweigen hineinschreien über das Enfant terrible der deutschen Kulturszene. Viele sagen, er fehle. Aber warum eigentlich? Ein Blick in die Archive verrät es.

Als großen Freiluftkino-Abschluss schaut das Freiluftkino Frankfurt noch einmal zurück. Auf den Sommer 2019, als bei der letztjährigen Ausgabe im le Panther schnell klar wurde, dass der Film dieses Duetts ein zukünftiger Open-Air-Kinoklassiker werden wird: Lady Gaga und Bradley Cooper in A Star Is Born.

Alle fremdsprachigen Filme laufen wie immer in Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Für kulinarische Genüsse sorgt einmal mehr Chez Vivi mit ihren Crêpes und Galettes.

Selbstverständlich haben bei den Veranstaltungen die derzeit geltenden Abstands- und Sicherheitsregelungen Priorität. Maximal 250 Zuschauer*innen dürfen an einer Vorstellung teilnehmen. Es gelten die jeweils aktuellen Hygieneregeln des Landes Hessen.

Der Eingang des Freiluftkino Frankfurt im Alten Polizeipräsidium (Adresse: Ludwigstraße 18, 60327 Frankfurt am Main) befindet sich nur drei Gehminuten von der Messe Frankfurt entfernt. Die Kasse öffnet am jeweiligen Vorstellungsabend um 19:30 Uhr. Der Film startet um etwa 21:00 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf (zzgl. VVK-Gebühren) oder an der Abendkasse zum Preis von 10,00 Euro.

Das vollständige Zusatzprogramm des Freiluftkino Frankfurt gibt es unter www.freiluftkinofrankfurt.de (ffm)