Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 04.12.2020

Werbung
Werbung

Freie Ausbildungsplätze in Frankfurt am Main: Infowoche zur Ausbildung bis 21. November

von Ilse Romahn

(17.11.2020) Für Jugendliche auf Ausbildungsplatzsuche startete am Montag, 16. November, eine Aktionswoche zu freien Ausbildungsplätzen in Hessen. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde das Ausbildungsjahr nicht genug ausgeschöpft.

Viele Ausbildungsstellen sind aktuell nicht besetzt, weshalb das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen jetzt über mögliche Ausbildungsverträge und Ausbildungsplätze informieren möchte.

Stadtrat und Wirtschaftsdezernent Markus Frank sagt: „In einer Nachvermittlungsaktion sollen Schülerinnen und Schüler bei der Suche nach Ausbildungsplätzen unterstützt werden. Auch Unternehmen haben die Möglichkeit auf offene Ausbildungsstellen aufmerksam zu machen. Somit können Jugendliche und Ausbildungsbetriebe zusammengebracht werden. In Frankfurt am Main gibt es noch freie Ausbildungsplätze, unter anderem in Handwerksbetrieben, die dringend Fachkräfte suchen, wie zum Beispiel als Zweiradmechatroniker/-in. Es lohnt sich, sich zu informieren.“

Die Aktion bietet eine allgemeine Übersicht, unter anderem zu Dualen Ausbildungsberufen oder Praktika. Informieren können sich Schüler, Eltern, Azubis oder auch Unternehmen. Angeboten werden für Schüler in Hessen zum Beispiel zehntägige „Insta-Praktika“. Nach Abschluss des Instagram-Praktikums gibt es die Möglichkeit Geldpreise und Medienworkshops zu gewinnen.

Mehr Infos gibt es unter http://www.dualeausbildung-hessen.de oder http://www.vonazub.de im Internet.

Mehr über die Förderprogramme des Landes zur Unterstützung der dualen Ausbildung finden sich unter https://wirtschaft.hessen.de/wirtschaft/berufliche-bildung/qualifizierungsoffensive . (ffm)