Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 29.05.2024

Werbung
Werbung

Frauenrechtlerin Alice Schwarzer: „Wir stehen auf dünnem Eis“

von ZEIT-Verlagsgruppe

(06.05.2024) Aus Anlass des 75-jährigen Bestehens der Bundesrepublik warnt die Frauenrechtlerin und Publizistin Alice Schwarzer in einer Sonderausgabe der ZEIT vor Rückschritten bei der Emanzipation. „Das Eis, auf dem wir stehen, ist dünn.“ Die „extreme Individualisierung und Pornografisierung im gesamten Westen“ stelle gerade für junge Frauen eine steigende Gefahr dar.

„Das Beste an Deutschland finde ich die Gleichberechtigung der Geschlechter“, schreibt Schwarzer in der ZEIT. „Denn die ist weltweit keineswegs selbstverständlich. In der Bundesrepublik haben nicht nur die ‚vier Mütter des Grundgesetzes‘ hart dafür gekämpft, es sind auch Tausende Frauen auf die Straße gegangen. Und fünf Monate später erreichten auch die Genossinnen in der DDR – gegen den Willen so mancher Genossen – den Gleichheitssatz in ihrer Verfassung.“

Am Samstag, 4. Mai 2024, ist eine Sonderausgabe der ZEIT anlässlich des 75-jährigen Jubiläums der Bundesrepublik Deutschland erschienen. Unter dem Titel „Glückwunsch, Deutschland?“ widmet sie sich den Fragen „Was soll bleiben? Was muss sich ändern?“ und beleuchtet den Wert unserer Demokratie.

ZEIT-Verlagsguppe