Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 12.06.2024

Werbung
Werbung

Fraport-Hauptversammlung: Vorstand und Aufsichtsrat berichten

von Karl-Heinz Stier

(24.05.2023) Vorstandsvorsitzender Dr. Stefan Schulte blickte auf das Geschäftsjahr 2022 zurück und optimistisch auf die kommenden Monate: „2022 markiert – endlich – das Ende der Corona-Pandemie. Mit dem damit verbundenen weitreichenden Abbau von Reiserestriktionen stieg das Interesse insbesondere von Privatreisenden ab März letzten Jahres sprunghaft an.

Vorstandsvorsitzender Dr. Stefan Schulte bei seinem Rechenschaftsbericht
Foto: Fraport AG
***

Seit der zweiten Jahreshälfte erlebten wir auch eine spürbare Belebung im Geschäftsreiseverkehr, die ins neue Jahr hineinträgt. Unsere vorwiegend touristisch geprägten internationalen Airports erholten sich weiterhin schneller als das komplexere Luftverkehrsdrehkreuz in Frankfurt. Dabei stachen die griechischen Flughäfen heraus: Sie begrüßten 2022 rund vier Prozent mehr Fluggäste als 2019 – ein neues Allzeithoch. Insgesamt wurden in 2022 über 57 Prozent des operativen Ergebnisses vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen im internationalen Geschäft generiert. Diese Entwicklung zeigt, wie erfolgreich die Fraport AG als international aufgestellter Flughafenbetreiber mittlerweile ist.“

Schulte ist für das laufende Geschäftsjahr zuversichtlich: „Das Passagieraufkommen sehen wir in Frankfurt bei über 80 bis 90 Prozent von 2019. Gestützt vom erwarteten Aufkommensplus an unseren Beteiligungsflughäfen rechnen wir mit einer weiteren Erholung der Ertragslage. Das Konzern-Ergebnis sehen wir deutlich im Plus, in einer Bandbreite von rund 300 bis 420 Millionen Euro.“