Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 26.10.2020

Werbung
Werbung

Frankfurts Partnerstadt Krakau positioniert sich gegen LGBT-freie Zonen in Polen

von Ilse Romahn

(17.09.2020) Nach vorangegangenen öffentlichen und politischen Debatten sowie verschiedenen Presseberichten zu dem Thema der LGBT-freien Zonen in Polen und dem Umgang damit in der Frankfurter Partnerstadt Krakau kann der Magistrat aktuell berichten, dass Frankfurts Partnerstadt keine LGBT-freie Zone ist.

In einem dem Magistratsbericht beiliegenden Schreiben des Krakauer Stadtpräsidenten Jacek Majchrowski an Oberbürgermeisters Peter Feldmann betont das dortige Stadtoberhaupt, dass die LGBT-Gemeinschaft in Krakau explizit willkommen geheißen sei; dass Hass und Diskriminierung von LGBT-Personen verurteilt werde; dass er sich persönlich gegen LGBT-freie Zonen in der Republik Polen ausspreche; dass Antidiskriminierung und Gleichbehandlungsgrundsätze Bestandteil der Stadtpolitik seien. Überdies versichert Stadtpräsident Majchrowski in einem offenen Brief der LGBT-Gemeinschaft die Unterstützung der Stadt Krakau.

„Ich freue mich sehr über den Brief meines Kollegen Majchrowski und hoffe, dass unsere Partnerstadt Krakau so zu einem Leuchtturm für ganz Polen wird“, begrüßte Oberbürgermeister Peter Feldmann die Nachricht aus der Frankfurter Partnerstadt. (ffm)