Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2022

Werbung

Frankfurter Sparkasse unterstützt die Tafel mit 30.000 Euro

von Ilse Romahn

(15.09.2022) In ihrem Jubiläumsjahr fördert die Frankfurter Sparkasse die Frankfurter Tafel e.V. mit einer Spende in Höhe von 30.000 Euro. Dr. Ingo Wiedemeier, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse, übergab den symbolischen Spendenscheck in der Geschäftsstelle der Tafel und machte sich ein Bild vor Ort.

Dr. Ingo Wiedemeier (re) übergab den symbolischen Spendenscheck an die Vorstandsmitglieder der Tafel Birgit Pangritz (re), Rainer Häusler (2. v.li) und Peter Metz (2.v.re))
Foto: Frankfurter Sparkasse
***

Deutschlands Tafeln schlagen Alarm. Die Lebensmittelspenden der Supermärkte gehen drastisch zurück. Immer öfter müssen die ehrenamtlichen Helfer große Mengen haltbarer Lebensmittel zukaufen. Gleichzeitig werden Nudeln, Reis oder Konserven infolge der Rekord-Inflation stetig teurer. Zudem steigen die laufenden Kosten für Kühlung, Treibstoff und Lagerhaltung.

Auch die Frankfurter Tafel sendet einen deutlichen Hilferuf auf ihrer Homepage: „Unser Lager ist leer und ca. 25.000 bedürftige Mitmenschen brauchen uns.“ Tendenz stark steigend. Woche für Woche kommen mehr Menschen in die Ausgabestellen, weil sie sich den Einkauf von Lebensmitteln schlicht nicht mehr leisten können. In den Tafeln engagieren sich zahllose ehrenamtliche Helfer für die Menschen, die in Not geraten sind.

„Es ist höchste Zeit, auf die schwierige Situation der Tafeln aufmerksam zu machen und zu helfen. Die Lebensmittelspenden für die Frankfurter Tafel sind um ca. 80 % zurückgegangen. Mit unserer finanziellen Unterstützung in Höhe von 30.000 Euro wollen wir die Lager wieder füllen“, sagte Dr. Ingo Wiedemeier bei der Spendenübergabe. Den Scheck nahmen die Vorstandsmitglieder der Tafel Birgit Pangritz, Rainer Häusler und Peter Metz entgegen.

Im Jahr 1822 gegründet ist die Frankfurter Sparkasse heute Marktführerin im Privatkundengeschäft im Rhein-Main-Gebiet. Als Teil des Helaba-Konzern bietet sie gemeinsam mit ihren Partnern der Sparkassen-Finanzgruppe sämtliche Finanzdienstleistungen für Privat-, Gewerbe- und Firmenkunden. Eng verbunden mit der Region übernimmt die Frankfurter Sparkasse gesellschaftliche Verantwortung und fördert zahlreiche Projekte und Initiativen. Auch über ihre Stiftungen setzt sich die Frankfurter Sparkasse für ein kulturell vielfältiges und ökologisch nachhaltiges Leben vor Ort ein.