Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 03.12.2020

Werbung
Werbung

Frankfurter Magistrat beschließt Zuschüsse für Sportvereine

von Ilse Romahn

(09.11.2020) Die Stadtverordnetenversammlung hat Zuschüsse für die Bauvorhaben der Sportvereine SV Niederursel und SV Blau-Gelb Frankfurt in Höhe von insgesamt rund 27.000 Euro beschlossen. Die Turn- und Spielvereinigung (TuS) Schwanheim einen Zuschuss für den Bau von zwei Boule-Bahnen.

Der SV 1919 Niederursel bekommt für die Sanierung der Duschanlage im Umkleide- und Funktionsgebäude circa 10.000 Euro und der SV Blau-Gelb für eine neue Beregnungsanlage und Sanierung des Kleinfeldes etwa 17.000 Euro.

Sportdezernent Markus Frank erklärt: „Ich freue mich über diese engagierten Sportvereine, die ihre vereinseigenen Gebäude und Spielfelder sanieren. Die Stadt unterstützt aufgrund der Förderrichtlinien die Vereine mit eigenen Plätzen und Hallen mit Zuschüssen bei Sanierungs- und Baumaßnahmen mit maximal 50 Prozent der Kosten.

Die TuS Schwanheim erweitert ihr sportliches Angebot mit einer Pétanque-Abteilung. Die Kosten der Herstellung der Anlage belaufen sich auf rund 14.000 Euro. Das Sportdezernat beteiligt sich mit einem Zuschuss von circa 6000 Euro.

Frank sagt: „Die Stadt unterstützt die Sportvereine bei Baumaßnahmen. Ich freue mich, dass im Stadtteil Schwanheim künftig eine typisch französische Sportart angeboten wird.“  (ffm)