Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 03.12.2020

Werbung
Werbung

Frankfurter Industrie schwört auf IBC-Container: Darum sind sie so wichtig

von Bernd Bauschmann

(19.11.2020) Große Industrieunternehmen aus Frankfurt sind darauf angewiesen, Ressourcen und Waren sicher zu lagern beziehungsweise zu transportieren. Im Bereich der Flüssigkeiten kommen hierbei sogenannte IBC-Container zum Einsatz. Diese sind äußerst zuverlässig und bieten sich sogar für den Transport von Gefahrgütern an.

In nahezu allen Industriezweigen spielen IBC-Container eine immens wichtige Rolle.
Foto: Pixabay / Engin Akyurt
***

Die Einsatzgebiete sind vielfältig und reichen von der Chemieindustrie bis zur Lebensmittelindustrie. Unternehmen müssen daher genau auswählen, welche IBC-Container für ihre individuellen Einsatzgebiete am besten geeignet sind.

IBC-Container für die Lagerung
In Frankfurter Lagern und Industriestätten werden IBC-Container von Spezialisten wie www.rekubik.de/ibc-container/ verwendet, um Flüssigkeiten einzulagern. Hierbei kann es sich um Gefahrstoffe handeln, die später abtransportiert werden sollen, oder um Flüssigkeiten, die nach und nach für diverse Industrieprozesse benötigt werden.

Hierbei zeichnen sich die Container durch eine beachtliche Größe von bis zu 1.000 Liter Fassungsvermögen aus. Andere Aufbewahrungsformen wie Kanister oder Kunststofffässer bieten deutlich weniger Platz.

IBC-Container sind quaderförmig designt, was sie als Sammel- und Lagerbehälter hervorragend geeignet macht. Durch diese Form kann das Volumen optimal ausgenutzt werden und es ist ein leichtes, verschiedene Container übereinander zu stapeln. Außerdem ist es mit Hilfsmitteln wie Hubwagen oder Gabelstaplern möglich, solche IBC-Container hochzuheben und an einen gewünschten Ort zu transportieren. Das ist sowohl innerhalb des Lagers als auch auf dem Weg zu Frachtschiffen oder LKWs ein immenser Vorteil.

Beim Transport leisten IBC-Container wichtige Aufgaben
Die Industrie setzt beim Transport von rieselfähigen und flüssigen Stoffen fast ausschließlich auf IBC-Container. Diese auch als Großpackmittel bekannten Behälter sind hervorragend dazu geeignet, größere Mengen an Flüssigkeit aufzubewahren und sicher zu transportieren. Obwohl es zuverlässige gebrauchte Modelle gibt, setzen die meisten Unternehmen auf neue Varianten und spezielle IBC-Komplettsets.

Eine Stärke von IBC-Containern besteht in ihrer hohen Sicherheit. Sie sind so zuverlässig und halten Flüssigkeiten so fest, dass sie für den Transport von Gefahrstoffen die idealen Transportbehälter sind.

Trotz ihrer hohen Zuverlässigkeit wird seitens des Gesetzgebers gefordert, dass alle 2 ½ beziehungsweise 5 Jahre eine Wiederholungsprüfung (WHP) stattfindet. Hierbei soll nachgewiesen werden, dass IBC-Container ihren Dienst immer noch zuverlässig tun und weiterhin für den Transport eingesetzt werden können.

Vielfältige Einsatzgebiete stehen zur Auswahl
IBC-Container kommen in einer großen Zahl von Industriebereichen zum Einsatz. Unter anderem setzt die Lebensmittelindustrie auf lebensmittelechte Modelle, mit denen ganz unterschiedliche Speisen transportiert werden können.

Auf der anderen Seite steht die Chemieindustrie, die vor allem hochwertige und teils gefährliche Chemikalien für ihre Prozesse benötigt. Damit diese sicher und zuverlässig transportiert werden können, werden die entsprechenden Flüssigkeiten in IBC-Container gefüllt.

Ähnliche Bedürfnisse hat die Pharmaindustrie. Diese benötigt bestimmte Grundsubstanzen, um hochwertige Medikamente herstellen oder Forschungsarbeit betreiben zu können. Auch hier kommen IBC-Container zum Einsatz.

Nicht zuletzt sind sie in der Kosmetikindustrie gängig. Um bestimmte Kosmetika erzeugen zu können, müssen die hierfür notwendigen Grundsubstanzen zur Verfügung stehen. Um diese von einem weit entfernten Ort zum jeweiligen Produktionsort zu bringen, greifen die verschiedenen Firmen auf IBC-Container zurück.

In diesen Wirtschaftsbereichen sind IBC-Container unverzichtbar:

  • Chemieindustrie
  • Kosmetikindustrie
  • Pharmaindustrie
  • Lebensmittelindustrie
  • Aquaristik
  • Teich- und Poolbau

Wichtige Auswahlkriterien beim Kauf berücksichtigen
Ganz grundsätzlich müssen sich Industrieunternehmen zunächst entscheiden, ob sie neue oder gebrauchte IBC-Container nutzen wollen. Anschließend stellt sich die Frage, welches Volumen für den jeweiligen Einsatzzweck gebraucht wird.

Grundsätzlich ist es nicht schlecht, große Behälter zur Verfügung zu haben, diese nehmen allerdings eine Menge Platz ein. Wer platzsparend planen muss, kann daher auf kleinere Varianten mit 600 oder 800 Liter Fassungsvermögen zurückgreifen.

Um zwischen verschiedenen Ländern transportiert werden zu können, muss für einen bestimmten IBC-Container eine Zulassung vorliegen. Deswegen sollte beim Kauf darauf geachtet werden, ob der Container eine UN-Zulassung besitzt und eine PE-Palette mitbringt.

Nicht zuletzt veranstalten Industrieunternehmen immer wieder größere Events, auf denen sie auf IBC-Container mit LED zurückgreifen. Diese sind echte Hingucker und haben eine klare Verbindung zum Arbeitsumfeld der jeweiligen Firma. Entsprechend gut kommen sie beim Publikum an.