Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 24.05.2024

Werbung
Werbung

Frankfurt-Ostend: U-Haft nach räuberischem Diebstahl

von Helmut Poppe

(17.05.2023) Bereits am vergangenen Samstag (13. Mai 2023) konnte ein hinreichend polizeibekannter 20-Jähriger auf frischer Tat durch das beherzte Eingreifen eines nicht im Dienst befindlichen Polizisten wegen eines räuberischen Diebstahls festgenommen werden.

Der 20-Jährige betrat zunächst gegen 10:40 Uhr eine Bäckerei-Filiale in der Rhönstraße, griff in die Kasse, entwendete dabei mehrere hundert Euro Bargeld und flüchtete. Aufgrund der Hilferufe der Mitarbeiterinnen der Bäckerei wurde ein Polizist in Zivil auf die Situation aufmerksam. Er nahm umgehend die Verfolgung des Täters auf. Dieser versuchte seinen Verfolger mittels Wurf eines abgebrochenen Flaschenhalses, einer Bedrohung mittels Schraubendreher sowie Steinwürfen abzuschütteln, was jedoch misslang. Zwischenzeitlich hinzugerufene Beamte des 5. Polizeireviers nahmen den Täter letztlich fest.

Er wurde in die Haftzellen des Polizeipräsidiums eingeliefert und am Folgetag dem Haftrichter vorgeführt, welcher einen Untersuchungshaftbefehl gegen den 20-Jährigen erließ. Er muss sich nun wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. (HP/ots)