Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 29.05.2020

Werbung
Werbung

Frankfurt-Nied: In der Straßenbahn beim "Dealen" erwischt

von Helmut Poppe

(15.05.2020) Beamten des 16. Polizeireviers gelang es im Stadtteil Nied einen 43-jährigen Mann festzunehmen, der in einer Straßenbahn Drogen verkaufte.

Die Polizeistreife befand sich gegen 23.30 Uhr auf dem Bahnsteig der Haltestelle "Birminghamstraße", als eine Straßenbahn der Linie 21 in Richtung Höchst einfuhr. Im hintersten Bereich der Bahn fielen den Beamten zwei Männer auf, die sich verdächtig über einen Sitz beugten. Beim Betreten der Straßenbahn sahen sie dann auch warum. Auf dem Sitz waren "Cracksteine" ausgelegt, die der eine dem anderen offenbar zum Verkauf angeboten hatte. Beide Personen wurden daraufhin vorläufig festgenommen, das Rauschgift auf dem Sitz eingesammelt und sichergestellt.

Bei dem tatverdächtigen "Verkäufer", einem 43 Jahre alten Mann, sowie in dessen Wohnung konnte weiteres Rauschgift und Utensilien für den Drogenverkauf aufgefunden und sichergestellt werden.(ots)