Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.10.2020

Werbung
Werbung

Frankfurt-Innenstadt: Verkehrsunfall - Auto fährt in Hotelfront

von Helmut Poppe

(09.10.2020) Gestern Morgen verlor ein Autofahrer in der Innenstadt die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr in die Front eines Hotels.

Unfallursache ist nach derzeitigem Ermittlungsstand ein medizinscher Notfall des Fahrers. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro.

Gegen 05:15 Uhr verlor der 47-jährige Fahrer eines VW wahrscheinlich aufgrund kardiologischer Probleme während der Fahrt auf der Straße Eschenheimer Tor die Kontrolle und kam kurz nach der Einmündung Bleichstraße von der Fahrbahn ab. Das Auto durchbrach daraufhin zwei Poller, fuhr ein Stück den Gehweg entlang und fuhr drei Treppenstufen hinauf. Anschließend prallte es in die rechte von zwei Doppelflügeltüren am Eingang eines Hotels und kam zum Stehen. Der Fahrer wurde durch Rettungskräfte vor Ort erfolgreich reanimiert und in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf 15.000 Euro. Es wurden keine weiteren Personen verletzt. Die Ermittlungen dauern an. (ots)