Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 04.07.2022

Werbung
Werbung

Frankfurt-Höchst: Schwerer Verkehrsunfall mit Fahrerflucht

von Helmut Poppe

(17.05.2022)  Am Samstagabend (14.05.2022) kam es in Frankfurt-Höchst zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen, bei dem ein 60-jähriger Mann schwer verletzt wurde. Sein Unfallgegner und zwei Mitfahrer flüchteten zu Fuß von der Unfallstelle.

Gegen 19:20 Uhr befuhr ein 60-jähriger Mann mit seinem VW Golf die Billtalstraße und wollte an einer Kreuzung nach rechts in die Konrad-Glatt-Straße einbiegen. Zu diesem Zeitpunkt kam ein Fahrzeug auf die Kreuzung zugefahren, ebenfalls ein VW Golf, das entgegen der Fahrtrichtung auf der Stupanusstraße in Richtung Konrad-Glatt-Straße unterwegs war. Im Kreuzungsbereich prallte der Falschfahrer mit der Front in die Fahrerseite des abbiegenden 60-Jährigen. Letzterer wurde durch die Wucht des Aufpralls mit seinem Fahrzeug über den Gehweg in eine Böschung geschoben und kollidierte mit einem Verkehrsschild. Der in seinem Fahrzeug eingeklemmte Mann musste von Kräften der Feuerwehr befreit werden. Er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Unmittelbar nach dem Zusammenstoß verließ der Unfallfahrer mit zwei Mitfahrern das Fahrzeug und flüchtete in unbekannte Richtung. Die Ermittlungen zur Unfallursache und zum genauen Unfallhergang dauern an. Ein Unfallsachverständiger wurde hinzugezogen.

Die Beamten stellten Beweismittel sicher und ließen die beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge abschleppen. Der Verkehr musste aufgrund der Maßnahmen an der Unfallstelle für mehrere Stunden umgeleitet werden.

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen und zu dem Unfallfahrer machen können, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 069 / 755 11700 in Verbindung zu setzen. (hp/ots)