Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 04.03.2024

Werbung
Werbung

Frankfurt: Großdemonstration am 5. Februar – der Nahverkehr macht Platz

von Ilse Romahn

(05.02.2024) U-Bahnstation der Linie U4 Dom/Römer gesperrt, Straßenbahnlinien 11, 12 und 14 umgeleitet

Aufgrund einer Demonstration am Montag, 5. Februar, auf dem Römerberg werden die „Altstadtstrecke“ der Straßenbahn in der Braubachstraße und die U-Bahnstation Dom/Römer gesperrt. Für die Fahrgäste heißt das, dass ab etwa 16 Uhr die U-Bahnstation Dom/Römer nicht mehr bedient wird. Die dort verkehrenden U-Bahnen der Linie U4 fahren ohne Halt weiter zum Willy-Brandt-Platz zur Konstablerwache. Die Straßenbahnlinien 11, 12 und 14 werden zwischen den Haltestellen Hauptbahnhof sowie Stresemannallee/Gartenstraße und Allerheiligentor weiträumig über Sachsenhausen umgeleitet.
 
Das Ende der Umleitungen ist für etwa 19 Uhr geplant. Aufgrund der kurzen Vorlaufzeit können die Umleitungen nicht in die Fahrplanauskunft und die RMVgo-App eingespielt werden. Auf den Straßenbahnlinien 11, 12 und 14 ist mit deutlich längeren Reisezeiten zu rechnen. Für die Anreise in die Innenstadt empfehlen die städtische Nahverkehrsgesellschaft traffiQ und die Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main, auf die S-Bahnen oder U-Bahnen auszuweichen. (ffm)