Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2020

Werbung
Werbung

Frankfurt-Griesheim: Festnahme nach gefährlicher Körperverletzung mit Messer

von Helmut Poppe

(15.09.2020) Am Sonntag, 13. September 2020, kam es gegen 22:30 Uhr in der Erzberger Straße vor einem Kiosk zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Männern, in deren Verlauf ein 21-Jähriger mit einem Messer verletzt wurde.

Der 21-Jährige befand sich mit einem befreundeten 33-Jährigen an dem Kiosk. Beide gerieten zunächst verbal mit einem alkoholisierten 31-Jährigen aus bislang unbekannten Gründen in Streit. Im Verlauf des Streits schlug der 31-Jährige zunächst den 33-Jährigen mit der Faust ins Gesicht, zog dann ein Messer und verletzte den 21-Jährigen damit im Bereich des Oberschenkels. Anschließend flüchtete der mutmaßliche Täter in ein nahegelegenes Wohnheim. Die hinzugerufenen Polizeibeamten lokalisierten sein Zimmer und nahmen ihn kurz darauf fest. Die Tatwaffe stellten sie sicher. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus verbracht und dort ärztlich versorgt.

Gegen den 31-Jährigen läuft nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Er wird heute dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an. (ots)