Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 04.07.2022

Werbung
Werbung

Frankfurt-Dornbusch: Widerstand in Hofeinfahrt

von Helmut Poppe

(17.05.2022) Polizeibeamte haben am Samstagabend, den 14. Mai 2022, einen 22-Jährigen auf dem Hof des 12. Polizeireviers festgenommen.

Der junge Mann leistete bei seiner Festnahme Widerstand. Zuvor hatte er sich noch vor das Auto einer Frau gestellt, als diese gerade das Revier verlassen wollte. Zwei Funkwagen befuhren gegen 20:45 Uhr die Einfahrt des Polizeireviers, als ein 22-jähriger Mann einen Beamten durch das geöffnete Fenster des Streifewagens mit den Worten "Was ist, was guckst du so?" ansprach. Als die beiden Streifen "Am Schwalbenschwanz 3" ihre Polizeifahrzeuge abstellten, bemerkten die Beamten, wie der Mann einem Auto, welches gerade vom Hof fahren wollte, hinterherrannte, ins Fahrzeuginnere griff und sich vor das Fahrzeug stellte.

Offensichtlich behinderte er eine Frau, die gerade dabei war, das Revier zu verlassen. Die Beamten nahmen den jungen Mann wegen des Verdachts der Nötigung vorläufig fest. Hierbei leistete dieser Widerstand und beleidigte sie mehrfach. Ein Beamter verletzte sich leicht, konnte seinen Dienst aber fortsetzen. Für den 22-jährigen folgte eine erkennungsdienstliche Behandlung sowie eine Blutentnahme. Der bei dem Vorfall mutmaßlich unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stehende Mann wurde nach Beendigung aller polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt (hp/ots)