Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.02.2024

Werbung
Werbung

Frankfurt: Denkmalamt lädt zum Jahresrückblick 2023

von Ilse Romahn

(05.02.2024) Bemerkenswertes aus der Archäologie sowie gelungene Sanierungs- und Restaurierungsergebnisse der Bau- und Kunstdenkmalpflege

Ankündigung zum Jahresrückblick des Denkmalamtes
Foto: Stadt Frankfurt Denkmalamt
***

Aus der Vielzahl von Maßnahmen, die das Denkmalamt im vergangen Jahr begleitet hat war der Abschluss der Ausgrabungen zum römischen Nida in der Römerstadt von besonderer Bedeutung für die Frankfurter Archäologie. Die Bau- und Kunstdenkmalpflege schaut zurück auf sehenswerte Sanierungsergebnisse, wie die Restaurierung der Villa des berühmten Malers Wilhelm Steinhausen, die Sanierung der Willemerschule in Sachsenhausen oder die Restaurierung des Deckengemäldes im Südbau des Hauptbahnhofes. Das spektakuläre Bauprojekt „FOUR“ an der Junghofstraße wird ebenfalls vorgestellt.

Planungsdezernent Marcus Gwechenberger wird in die Veranstaltung einführen, es folgen die Beiträge von Andrea Hampel, Amtsleiterin und Leiterin der Bodendenkmalpflege, sowie von Stefan Timpe, Abteilungsleiter der Bau- und Kunstdenkmalpflege.

Der Jahresrückblick findet statt am Donnerstag, 8. Februar, ab 18 Uhr in der Evangelischen Akademie Frankfurt, Römerberg 9, Großer Saal im zweiten Stock. Ende Februar wird das Video zum Jahresrückblick auf Youtube unter youtube.com/@denkmalamtffm5739/videos abrufbar sein. (ffm)