Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.06.2024

Werbung
Werbung

Frankfurt: Bevölkerungszahl steigt bis 2045 auf über 843.000

von Ilse Romahn

(17.05.2023) Frankfurt wächst! Das ist zwar keine wirklich neue Erkenntnis, aber sie wurde nun mit neuen Zahlen untermauert und bis zum Jahr 2045 statistisch berechnet. Die Bevölkerungsverluste aus den Coronajahren konnten bereits Mitte 2022 ausgeglichen werden, weshalb Frankfurt aktuell bereits über 760.000 Einwohnerinnen und Einwohner hat.

Die für die Statistik zuständige Dezernentin Eileen O’Sullivan verkündet: „Die 800.000er Marke wird voraussichtlich schon in fünf Jahren überschritten werden.“

Bis 2035 werden es laut der jetzt neu vorliegenden Bevölkerungsvorausberechnung schon über 827.000 Einwohnerinnen und Einwohner sein und nur zehn Jahre später schon mehr als 843.000. Die deutsche Bevölkerung wächst Frankfurts in diesem Zeitraum um rund 24.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Ein deutlich größerer Zuwachs von über 66.000 Personen wird bei der ausländischen Bevölkerung erwartet. Deren Anteil an der Gesamtbevölkerung steigt den Berechnungen zufolge von 29,9 Prozent bis auf 34,5 Prozent zum Ende des Berechnungszeitraums.

„Die Alterung der Bevölkerung ist unübersehbar“, sagt die Dezernentin. Die Altersgruppen wandern über die Jahre durch, sodass in Zukunft ein hoher Anstieg in den Altersgruppen der über 67-Jährigen zu verzeichnen ist. „Dies ist auf die große Gruppe der Babyboomer zurückzuführen“, erläutert O’Sullivan.

Das Durchschnittsalter erhöht sich im Berechnungszeitraum sowohl für die deutsche Bevölkerung von 41,40 im Jahr 2021 auf 42,33, als auch für die ausländische von 40,24 auf 41,28 im Jahr 2045. Der Verjüngungseffekt aus den 2000er Jahren, der durch vermehrte Zuwanderung entstand, existiert so nicht mehr.
 
Die Ausgabe 2/2023 von „frankfurt statistik aktuell“ steht unter Frankfurt Statistik Aktuell | Stadt Frankfurt am Main als kostenloser PDF-Download zur Verfügung. Die ausführlichen Ergebnisse werden in Kürze in den Materialien zur Stadtbeobachtung veröffentlicht. (ffm)