Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 04.03.2024

Werbung
Werbung

Frühling in den Weinbergen

von Adolf Albus

(12.02.2024) In Alleinlage mitten in den Südsteirischen Weinbergen widmet sich das Ratscher Landhaus dem großen Genießen. Von den exklusiven Wellness-Areas in- und outdoor bis hin zu dem Feinschmecker-Restaurant dreht sich alles um Entspannung und Krafttanken inmitten der Natur.

Das Ratscher Landhaus mit Infinitypool
Foto: : Karin Bergmann (Ratscher Landhaus)
***

Der glasklare Naturbadeteich im Weingarten und der Infinity Pool unter der Sonne sind die Plätze für Frühlingsgefühle. In dem modernen Weingartenrestaurant im zeitgeistigen Design verbindet sich abends die beliebte südsteirische Küche mit kulinarischen Highlights. Der Blick in den Südsteirischen Sonnenuntergang, ein mehrgängiges Menü, das auf der Zunge zergeht, feine Getränke. Das gute Glas Wein genießt im Ratscher Landhaus größte Aufmerksamkeit. Eine erlesene Kollektion aus 600 südsteirischen und österreichischen Weinen steht den Weinliebhabern zur Wahl. Nicht zu vergessen, die internationalen Schätze, die der Sommelier sorgfältig auswählt – ein Paradies für Weinliebhaber. Anlässlich ihres Jubiläums „15 Jahre Ratscher Landhaus“ laden Michaela und Andreas Muster 2024 zu 15 Events im Jahresverlauf.

Neu 2024: Die neue Bienenwiese

Das Ratscher Landhaus steht in einer wunderschönen Naturlandschaft in der Südsteiermark. Sowohl die Gastgeberfamilie als auch die Gäste wissen es besonders zu schätzen, an diesem traumhaften Platz zu leben, zu genießen und Kraft tanken zu dürfen. Ein umweltschonender und verantwortungsbewusster Umgang mit diesem Juwel liegt den Gastgebern sehr am Herzen. Im Frühling startet das große Projekt „Blühwiese“. 15.000 m2 Blumenpracht, ein Paradies der Artenvielfalt und eine „Bienenweide“ als wichtige Nahrungsquelle für Bienen entsteht. Michaela und Andreas Muster gehen mit ihrem Ratscher Landhaus konsequent in Richtung grüne Zukunft. „Nicht nur, weil wir Eltern sind, ist es uns ein großes Anliegen, unseren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten,“ erzählen die engagierten Gastgeber, „auch unsere Gäste sollen sich sicher sein, dass sie bei uns ein grünes Urlaubserlebnis erwartet“.

Wo Winzer zu Freunden werden

Die Südsteiermark ist die Heimat der frischesten und gehaltvollsten Sauvignons Mitteleuropas, gefolgt von Welschriesling, Weißburgunder und Morillon, dem steirischen Chardonnay. Wer den Weingenuss liebt, der trifft im Ratscher Landhaus auf echte „Weinspinner“, wie sich die Gastgeberfamilie Muster selbst schmunzelnd nennt. „Wir lieben Wein, wir leben Wein“, erzählt Andreas Muster als waschechter Südsteirer. Zu den Winzern der Region steht er in freundschaftlicher Verbundenheit. Daher sind auch seine Hotelgäste ab Mai jeden zweiten Donnerstag im Monat eingeladen, am gemütlichen Winzertable Platz zu nehmen, mit den Winzern der Region zu plaudern und gemeinsam ein gutes Glas zu trinken. Bei den Weinverkostungen und Weinbauernstammtischen (immer dienstags) mit gibt es viel zu schmecken, zu erfahren und zu entdecken. An der Weinbar stehen Raritäten, Großflaschen und andere Schätze im Mittelpunkt. Sollte Gusto aufkommen, ist man mit feinen Köstlichkeiten vom frischen Beef Tatar über schmackhaften Käse bis zu edlen Schinken zur Stelle.

Wo der Alltag Pause macht

Der Wellnessbereich im Ratscher Landhaus mit zwei Saunen und großzügigen Ruheräumen ist eine Kraftquelle. Eine wohltuende Massage, eine sanfte Kosmetikbehandlung, auf der Saunaterrasse die frische Südsteirische Luft atmen, im Infinitypool open air den Weinreben entgegenschwimmen. Kulinarisch ist man im Ratscher Landhaus den ganzen Tag wunderbar versorgt. Die hausgemachten Mehlspeisen aus der eigenen Patisserie am Nachmittag, dazu ein gemütlicher Kaffee im wiedereröffneten Kaffeehaus, das sollte man sich nicht entgehen lassen. Abends das Menü im Weingartenrestaurant, danach der Ausklang an der Weinbar. So müssen Urlaubstage aussehen.

Wo Familien unbeschwerte Tage verbringen

Ab Ostern sind Familien im Ratscher Landhaus herzlich willkommen. Groß und Klein können sich hier wohlfühlen. Für Papa gibt es den Südsteirischen Wein, für Mama die sanfte Massage im Wellnessbereich und für die Kinder den Badespaß. Am großen Naturpool mit einem eigenen seichten Kinderbereich wird vom ersten warmen Tag an geplanscht. Dazu kommt der beheizte Infinitypool in den Weinbergen mit traumhafter Aussicht. Toben am Spielplatz, im Kinderspielbereich gibt es Riesenbausteine, Spiele, Malsachen und vieles mehr für die kleinen Gäste. Ein Hit ist die 50 Meter lange Holzkugelbahn mit Blick in den Weingarten – da könnte es sein, dass auch in so manchem Erwachsenen das Kind erwacht. Die Region ist geradezu ideal, um mit Kindern Spaziergänge und kleine Wanderungen zu unternehmen. Ein kurzer Fußmarsch führt zum Bärenhof, wo die Braunbären auf einen Besuch warten. Oder wie wäre es mit einem Picknick in der aufblühenden Natur?

Wo die Sonne des Südens scheint

Michaela und Andreas Muster haben in perfekter Lage in den Hügeln der Südsteirischen Weinstraße einen Ort des Genusses geschaffen, der voll Lebensfreude und Gelassenheit steckt. Mit einem Glas Sauvignon Blanc auf der Terrasse sitzen, mit dem E-Bike die Landschaft erkunden, in die Weinberge wandern – auch das gehört an der Südsteirischen Weinstraße dazu. Die Sonne meint es mit dem Süden Österreichs meist besonders gut.

7 Nächte Vorteilspaket (ab 28.04.24)

Leistungen: 7 Nächte inkl. Frühstück, 7 x Großes Glück – die Halbpension in 4 Gängen, Wellnessbereich, Massagegutschein im Wert von 20 Euro, 1 x Weinverkostung – Preis p. P.: ab 979 Euro

Landhaus Klassik 5 Nächte (ab 28.04.24)

Leistungen: 5 Nächte inkl. Frühstück, 5 x Großes Glück – die Halbpension in 4 Gängen, Wellnessbereich, Massagegutschein im Wert von 20 Euro, 1 x Weinverkostung – Preis p. P.: ab 685 Euro

Wein x 3 (28.04.–26.06.24)

Leistungen: 3 Nächte von So.-Mi. inkl. Frühstück, 3 x Großes Glück – die Halbpension in 4 Gängen, 1 x Weinverkostung, 1 x Weinbegleitung am Sonntagabend, 1 x Verkostung von Wein- und Katharinas Delikatessen beim Gut Schwarzl, Wellnessbereich – Preis p. P.: ab 466 Euro