Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 03.04.2020

Werbung
Werbung

Flughafen Frankfurt bleibt nach wie vor offen

von Karl-Heinz Stier

(25.03.2020) Der Flughafen Frankfurt ist gerade in Krisenzeiten - wie gegenwärtig - für die Versorgung von Gütern und der Aufrechterhaltung von Lieferketten von zentraler Bedeutung. Darauf wies Unternehmenssprecher Dieter Hulick hin.

Auch die Abfertigung von Cargo-Flugzeugen sei nicht so stark beeinträchtigt. Ebenso laufen die Rückholflüge weiter.

Was die Verkehrszahlen konkret angeht, so sehen diese freilich nicht sehr rosig aus. Der Fraportsprecher nannte für die 12. Kalenderwoche (16. bis 22.März 2020) einen Rückgang der Passagierzahlen auf 331 353 Personen.  Das ist im Vergleich ein Rückgang um minus 73,5 Prozent. Im Cargo-Bereich (Fracht & Post eingeschlossen) sind es 36.591 Tonnen. Das bedeutet einen Rückgang um 20,4 Prozent. Auch die Zahl der Flugbewegungen ist erheblich zurückgegangen: um minus 58,2 Prozent auf 3.960.

Hulick kündigte gleichzeitig an, dass Fraport ab sofort wöchentlich über das Verkehrsaufkommen am Flughafen Frankfurt bis auf weiteres jeweils dienstags informiert. Die Konzern-Verkehrszahlen erscheinen weiterhin monatlich.