Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 25.10.2021

Werbung
Werbung

Flörsheims Mehrgenerationentreff verleiht Rikscha für Spazierfahrten

von Adolf Albus

(28.09.2021) Der Mehrgenerationentreff verleiht ab sofort ein Rikscha-Fahrrad für Spazierfahrten. Mit der Unterstützung von hilfsbereiten Fahrerinnen und Fahrern, die für ihre Passagiere in die Pedale treten, sollen mobilitätseingeschränkte Menschen so in den Genuss kommen, sich auf einer Spazierfahrt mit dem Fahrrad den Fahrtwind um die Nase wehen zu lassen und die Umgebung mit allen Sinnen wahrzunehmen.

Foto: Radeln ohne Alter Deutschland e.V.
***

Die mit einem Elektromotor ausgestattete Rikscha stellt das Land Hessen im Rahmen der Aktion „Radfahren gemeinsam neu entdecken“ bis Jahresende gratis zur Verfügung; es ist eines von zehn Rädern, die an soziale Einrichtungen ausgeliehen werden. Unterstützt wird die Aktion vom Verein „Radeln ohne Alter Deutschland“.

„Wir freuen uns, dass wir an dieser tollen Aktion teilnehmen können. So können wir Flörsheimer Bürgerinnen und Bürgern wertvolle Zeit schenken und eine Freude abseits vom Alltag bereiten“, sagt Erste Stadträtin Renate Mohr. Bei den Spazierfahrten stehe stets das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund, ergänzt sie.

Wer mobilitätseingeschränkten Menschen eine Freude machen und sie in der Rikscha spazieren fahren möchte, oder wer Lust hat, sich fahren zu lassen, meldet sich beim Mehrgenerationentreff, Rathausplatz 6, Telefon (06145)955-401 und -403, E-Mail mgt@floersheim-main.de. Die Rikscha steuern dürfen Personen ab 18 Jahren. Vor der ersten Fahrt gibt es ein Fahrtraining, um sicher unterwegs zu sein.

Weiterführende Informationen zu dem Projekt „Radfahren gemeinsam neu entdecken“ stellt das Land Hessen unter www.nahmobil-hessen.de/gemeinsam bereit.