Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.02.2024

Werbung
Werbung

Finalisten der 10. ITBCB 2023 stehen fest

von Ilse Romahn

(08.12.2023) Lovre Marušić (Kroatien), Caleb Borick (USA) und Zhouhui Shen (China) stehen im Finale der International Telekom Beethoven Competition Bonn. Semifinalist Kevin Chow (Australien) gewinnt den Beethoven-Haus-Preis.

Am 6. Dezember gab es die Gewissheit, welche drei Pianistinnen/Pianisten im Finale der 10. Ausgabe der International Telekom Beethoven Competition Bonn (ITBCB) 2023 stehen: Lovre Marušić aus Kroatien, Caleb Borick aus den USA und Zhouhui Shen aus China haben drei Wettbewerbsrunden erfolgreich überstanden und können sich über ein Preisgeld von mindestens 10.000 € freuen. Auf die Finalisten wartet nun ein großes Programm: Am Freitag, 8.12. spielen sie im Kammermusikfinale eines der Beethoven Klaviertrios. Am Samstag, 9.12. folgt dann das große Finale mit dem Beethoven Orchester Bonn unter Dirk Kaftan und Beethovens Klavierkonzerten zwei, drei und vier.

Tickets für das Orchesterfinale im Telekom Forum sind über den Webshop des Beethovenfests unter www.beethovenfest.de/programm-tickets erhältlich.

Publikumsvoting: Beethoven-Haus-Preis geht an Kevin Chow
Kevin Chow ist der Gewinner des Beethoven-Haus-Preis 2023. Beim Semifinale durften die Besucher im Saal über den oder die Gewinner entscheiden und haben dem Australier die meisten Stimmen geschenkt. Chow erhält eine Einladung zu einem Klavierrezital im Kammermusiksaal des Beethoven-Hauses Bonn, ein Preisgeld von 1.000 € sowie eine von Frau Dr. Gudula Neidert-Buech gestiftete Beethoven-Bronzebüste von Naoum Aronson.

Alle Wettbewerbsrunden werden weltweit auf www.telekom-beethoven-competition.de live gestreamt. Das Kammermusikfinale und Orchesterfinale zusätzlich auf MagentaTV und MagentaMusik360. Präsentiert wird die International Telekom Beethoven Competition Bonn vom Beethovenfest Bonn.