Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.05.2022

Werbung
Werbung

Festnahme nach Verfolgungsfahrt

von Helmut Poppe

(17.01.2022) Die Polizei nahm am frühen Sonntagorgen einen 18-Jährigen Autofahrer nach kurzer Verfolgung fest. Die Gründe für seine Flucht offenbarten sich den Beamten anschließend nach und nach.

Gegen 07:00 Uhr fiel einer aufmerksamen Funkstreife des 5. Polizeireviers ein Autofahrer aufgrund seiner unsicheren Fahrweise in der "Pfingstweidstraße" auf. Die Beamten folgten dem Audi Q3 kurz, um ihn dann im Bereich der "Allerheiligenstraße" einer Kontrolle zu entziehen. Die Anhaltesignale des Streifenwagens hatten jedoch genau die gegenteilige Wirkung: Der Fahrer des Audi gab nämlich Gas, überfuhr eine rote Ampel und nutzte zeitweise die Fahrspur des Gegenverkehrs. Schließlich verlor er die Kontrolle und prallte am "Alfred-Brehm-Platz" gegen einen Baum.

Sofort stiegen Fahrer und Beifahrer aus dem Wrack aus und setzten ihre Flucht zu Fuß fort. Dabei hatten sie allerdings die Rechnung ohne einen Polizeibeamten gemacht, der gerade privat zu Fuß in diesem Bereich unterwegs war und das Ganze beobachtet hatte. Dieser setzte nämlich zur Verfolgung an, holte den Fahrer kurz darauf ein und nahm ihn fest. Der Beifahrer konnte unerkannt entkommen. In der Folge schauten die Fahnder natürlich ganz genau hin, um den Grund der Flucht herauszufinden. Schnell war klar, dass es in diesem Fall "Gründe" heißen musste. Der Audi war kurz zuvor gestohlen worden.

Die Eigentümerin staunte nicht schlecht, als sie davon erfuhr, hatte sie das Fehlen ihres Autos selbst noch gar nicht bemerkt. Zusätzlich hat der Fahrer zwar keinen Führerschein, dafür aber berauschende Mittel im Blutkreislauf. Und weil all das noch nicht genug war, fanden die Beamten noch mehr als 40 Gramm Haschisch und diverse Plastikkarten bei dem Festgenommenen, die auf eine ihm unbekannte Frau ausgestellt waren. Die Polizei kontaktierte die Dame und siehe da, auch sie hatte das Abhandenkommen ihrer Handtasche samt Inhalt noch gar nicht bemerkt. Offensichtlich hatte der 18-Jährige diese aus ihrem unverschlossenen Auto gestohlen.

Die Polizei leitete Strafverfahren u.a. wegen Diebstahls in mehreren Fällen, Drogenbesitz, Fahren unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein sowie Unfallflucht ein. Im Anschluss an die strafprozessualen Maßnahmen wurde der Heranwachsende nach Hause entlassen.