Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.01.2022

Werbung
Werbung

Festliche Erlebnisse in den USA

Weihnachten auf Amerikanisch

von Ilse Romahn

(02.12.2021) Direkt nach dem beliebten Thanksgiving-Familienfest stehen nun in den USA alle Zeichen auf Weihnachten und den kommenden Festtagen. Auch Besucher können dieses Jahr wieder die Feiertage in den USA gemeinsam mit der Familie verbringen. Visit The USA lässt Weihnachtswünsche wahr werden und hat sechs amerikanische Festtagserlebnisse zusammengestellt, wie diese festliche Jahreszeit genossen werden kann.

Bronner’s Christmas Wonderland
Foto: Brand USA
***

Weihnachtsdekoration der Superlative in Bronner’s Christmas Wonderland
Passend zum „Land der Superlative“ freut sich in den USA auch der größte Laden für Weihnachtsartikel der Welt auf Besucher. Auf fast 9.000 Quadratmeter Verkaufsfläche beinhaltet das Geschäft insgesamt 350 geschmückte Weihnachtsbäume, 150 verschiedene Arten von Nussknackern und mehr als 50.000 Artikel aus über 70 Ländern der Welt. Der berühmte Laden, der im Jahr 1945 eröffnete, hat seinen Sitz in der Kleinstadt Frankenmuth in Michigan und ist 361 Tage im Jahr geöffnet. Auch außerhalb der Weihnachtszeit ist er ein beliebtes Besucherziel und so verzeichnet Bronner‘s jährlich ca. zwei Millionen Besucher.  www.visittheusa.de/state/michigan

Den Weihnachtsmann in North Pole besuchen
North Pole, Alaska, feiert 365 Tage im Jahr Weihnachten und lädt Reisende aus der ganzen Welt ein, sich dem Spaß anzuschließen und die festliche Stimmung zu genießen. In der Santa Claus Lane, dem Kris Kringle Drive und der Mistletoe Lane sind die Straßen mit Zuckerstangen geschmückt. Rentiere grasen direkt an der Snowman Lane, und in der Stadt steht die weltweit größte Statue des Weihnachtsmanns. Das Santa Claus House ist die Anlaufstelle für alle Briefe, die der U.S. Postal Service an "Santa Claus, North Pole" adressiert hat, und die Besucher können die Tausenden von Briefen sehen, die jedes Jahr eingehen. Wenn sich die Weihnachtsmann-Fans sattgesehen haben, ist der nahe gelegene Chena Lake der perfekte Ort, um Alaskas Natur zu erleben und sich im Schneeschuhwandern, Snow-Machining, Skifahren oder Eisfischen zu versuchen.  www.visittheusa.de/destination/fairbanks

Den festlichen Zauber in New York City spüren
Es ist die schönste Zeit des Jahres, und nirgendwo auf der Welt wird Weihnachten so sehr zelebriert wie in New York City. Als Kulisse für zahllose Weihnachtsfilme, darunter Miracle on 34th Street, Home Alone II und Elf, können Besucher direkt in die Szenen dieser Weihnachtsklassiker eintauchen und das Empire State Building besteigen, im größten Kaufhaus der Welt bei Macy's in der 34th Street einkaufen oder vor dem Rockefeller Center Schlittschuh laufen. Weitere weihnachtliche Höhepunkte sind beispielsweise ein Besuch von Dyker Heights im Stadtteil Brooklyn, „die am besten dekorierte Wohngegend von ganz Amerika“ oder ein Ausflug zum Broadway zum Radio City Christmas Spectacular mit den sensationellen Rockettes in glitzernden Kostümen und einer Fülle von Weihnachtsliedern.     www.visittheusa.de/destination/new-york-city

Weiße Weihnachten in Aspen, Colorado
Aspen, Colorado, ist berühmt für erstklassiges Skifahren und luxuriöses Wohnen und bietet ein wahres Winterwunderland. In der Stadt in den Rocky Mountains fallen jedes Jahr durchschnittlich 4,5 Meter Schnee und sie ist ein beliebter Ort für Skifahren, Snowboarden, Tubing, Schlittschuhlaufen, Schneemobilfahren, Schneeschuhwandern und Snowbiking. Man muss jedoch kein Wintersportler sein, um sich in Aspen zu verlieben. Reisende können sich in einem der renommierten Spas der Resorts, in gehobenen Boutiquen oder Kunstgalerien verwöhnen lassen. Auch die jährliche „12 Days of Aspen“-Feier (20. bis 31. Dezember 2021) ist ein festliches Ereignis für alle, mit Weihnachtssängern, Schlittenfahrten, Schlittschuhlaufen, Basteln von Weihnachtsschmuck, Marshmallow-Rösten und Basteln von Weihnachtskarten.  www.visittheusa.de/experience/aspen-snowmass-colorado

Feiern mit Mickey und Minnie im Walt Disney World Resort
Gäste erleben bei Weihnachten „am glücklichsten Ort der Welt“, wie sich die Themenparks und Hotels des Resorts in ein magisches Winterwunderland verwandeln, das mit festlichen Lichtern, Girlanden und Disney-Dekor geschmückt ist. In diesem Jahr werden die Feierlichkeiten noch magischer, da sie in die 50-Jahr-Feier von Walt Disney World fallen, eine 18-monatige Feier mit besonderen Veranstaltungen, die erst im April 2023 endet. Von Minnie's Wonderful Christmastime Fireworks und Mickey's Once Upon a Christmastime Parade bis hin zu Santa Claus, der in seiner fröhlichen Autokolonne den Hollywood Boulevard hinauffährt oder den Discovery River hinunterschippert werden die Parks in Jubel und Trubel versinken. Im America Gardens Theatre können die Gäste eine Aufführung der „Candlelight Processional“ mit 50-köpfigen Live-Orchester und Chor genießen oder sich bei der „Holiday Cookie Stroll" auf eine Schatzsuche nach weihnachtlichen Leckereien begeben. www.visittheusa.de/experience/euer-guide-zum-walt-disney-world-resort-florida

Weihnachtseinkauf bis zum Umfallen auf der Magnificent Mile in Chicago
Auch die größte Stadt des Mittleren Westens weiß, wie man Weihnachten groß feiert. Ob bei einer Kirmesfahrt auf dem Winter WonderFest oder beim Schlittschuhlaufen im Maggie Daley Park -– in Chicago, Illinois, werden Reisende in Weihnachtsstimmung versetzt. Mit über einer Million weißer Lichter, die die 200 Bäume entlang Chicagos nobelster Einkaufsstraße, der berühmten Magnificent Mile, schmücken, können Reisende ihre Weihnachtseinkäufe mit Stil erledigen. Jedes der drei Einkaufszentren der Magnificent Mile beherbergt einen Flagship-Store einer großen Marke, darunter die kultigen Kaufhäuser Bloomingdale's und Macy's. Nach dem Einkaufsbummel können Besucher, die ein echtes amerikanisches Weihnachtserlebnis suchen, bequem vom Auto aus einen festlichen Film in einem Autokino ansehen – Retrofeeling inklusive.  www.visittheusa.de/destination/chicago

 Weitere Informationen zu den USA unter www.visittheusa.de.