Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 02.12.2022

Werbung

Festivalfinale: Politik im Freien Theater noch bis 8. Oktober

von Angela Wolf

(06.10.2022) Noch bis Samstag, 8. Oktober, sind beim 11. Festival Politik im Freien Theater in Frankfurt aktuelle künstlerische Positionen und Veranstaltungen unter dem Motto „Macht.“ zu erleben. 4 von 14 Stücken feiern in den vier Tagen noch ihre Festivalpremieren.

Das umfangreiche interdisziplinäre Programm widmet sich gesellschaftlichen Herausforderungen und vereint Diskussionsrunden, Videoinstallationen, Vorträge und Workshops für jung und alt, die sich an den Schnittstellen von Performance, politischer Bildung, Diskurs und Aktivismus bewegen.

Alle drei Jahre gastiert die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) mit Politik im Freien Theater an wechselnden Orten, in diesem Jahr in Kooperation mit dem Schauspiel Frankfurt, dem Künstlerhaus Mousonturm und der Festival-AG, einem Netzwerk aus der regionalen Freien Szene in Frankfurt, in dem der Verein ID_Frankfurt, dem Verein laPROF Hessen (Landesverband Professionelle Freie Darstellende Künste Hessen) sowie das Produktionshaus NAXOS vertreten sind. Das Festival wird unterstützt und begleitet vom Dezernat für Kultur und Wissenschaft der Stadt Frankfurt am Main.

Tickets und Anmeldung gibt es unter bpb.de/pift.

Ausgewählte Highlights
Ausstellung / Interaktive Video Installation: bis Samstag, 8. Oktober, Modes of Operation, Alte Schmelze, Gutleutstraße 294, weitere Informationen unter Modes of Operation | bpb.de

Theater: Mittwoch, 5. Oktober, 18 Uhr, Kriegsrahmen von what about: fuego, Gallus Theater, Kleyerstraße 15, weitere Informationen unter Kriegsrahmen | bpb.de

Diskussion: Mittwoch, 5. Oktober, 18 Uhr, Hessliche Zustände. Wir müssen reden, Produktionshaus NAXOS, Waldschmidtstraße 19, weitere Informationen unter Hessliche Zustände. Wir müssen reden | bpb.de

Performance: Donnerstag, 6. Oktober, 18 Uhr, Unboxing Past von Rimini Protokoll (Helgard Haug) & METAhub Frankfurt, Archäologisches Museum Frankfurt, Karmelitergasse 1, weitere Informationen unter Unboxing Past | bpb.de

Theater: Donnerstag, 6. Oktober,20 Uhr, Collective Works von Backstein Kollektiv, Produktionshaus NAXOS, Waldschmidtstraße 19, weitere Informationen unter Collective Works | bpb.de

Begehbare Filminstallation: Donnerstag, 6. Oktober, 21 Uhr, GeRecht – Asylrecht – Paragraphen – Wirklichkeit von Suite42, Zoogesellschaftshaus, Alfred-Brehm-Platz 16, weitere Informationen unter geRecht: Asylrecht – Paragraphen und Wirklichkeit | bpb.de
Theater: Freitag, 7. Oktober, 18 Uhr, Sinfonie des Fortschritts von Nicoleta Esinencu, Schauspiel Frankfurt, Kammerspiele, Neue Mainzer Str. 17, weitere Informationen unter Sinfonie des Fortschritts | bpb.de

Performance/Diskussion: Freitag, 7. Oktober, 19 Uhr, Der große Krieg und die Frauen, Evangelische Akademie, Römerberg 9, weitere Informationen unter Der große Krieg und die Frauen | bpb.de

Vortrag/Diskussion: Freitag, 7. Oktober, 19 Uhr, Frankfurter Finanznacht – Über die Macht des Geldes, Festivalzentrum (Studierendenhaus/Offenes Haus der Kulturen Campus Bockenheim), Mertonstraße 26, weitere Informationen unter Frankfurter Finanznacht – Über die Macht des Geldes | bpb.de

Theater: Freitag, 7. Oktober, 20 Uhr, Still not Still von Ligia Lewis, Künstlerhaus Mousonturm, Waldschmidtstaße 4, weitere Informationen unter Still Not Still | bpb.de

Diskussion: Samstag, 8. Oktober, 10 Uhr, Akademie der Sorgetragenden von und mit der ada_kantine, Festivalzentrum (Studierendenhaus/Offenes Haus der Kulturen Campus Bockenheim), Mertonstraße 26, Akademie der radikal Sorgetragenden | bpb.de

Theater: Samstag, 8. Oktober, 16 Uhr, SystemFailed von ArtesMobiles, Frankfurt LAB, Schmidtstraße 12, weitere Informationen Frankfurt LAB

Musik: Samstag, 8. Oktober, 20 Uhr, Abschlusskonzert (OhOhOhs) und Party mit Miriam Schulte, Krystina & Anna Hjlmarsson, Festivalzentrum (Studierendenhaus/Offenes Haus der Kulturen Campus Bockenheim), Mertonstraße 26, weitere Infomationen unter Abschlussparty im Café KoZ | bpb.de