Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 01.03.2024

Werbung
Werbung

Festival Literarischer Frühling in der Heimat der Brüder Grimm

Matinee zu Ehren von F.C. Delius am 2. April

von Ilse Romahn

(13.03.2023) Meister der ungewöhnlichen Perspektiven und hoch geschätzter Stilist – „Literarischer Frühling in der Heimat der Brüder Grimm“ veranstaltet Matinee zu Ehren von F.C. Delius.

Friedrich Christian Delius wäre am 13. Februar 2023 achtzig Jahre alt geworden. Der in Rom geborene und in Korbach aufgewachsene Schriftsteller war seit der Gründung des „Literarischen Frühlings in der Heimat der Brüder Grimm“ 2012 einer seiner beiden Schirmherren. Am 30. Mai 2022 ist er in Berlin gestorben. Der NDR nannte ihn einen „Meister der ungewöhnlichen Perspektiven“. Seine Bücher gehören „zum stilistisch Schönsten, was die deutsche Gegenwartsliteratur hervorgebracht hat“, schrieb die FAZ. Und Le Monde stellte heraus: „Wenn auch diskret, fast schüchtern, war dieser Mann doch unnachgiebig in seinen Überzeugungen und wachsam in seiner Gesellschaftskritik.“ 2011 wurde er mit dem bekanntesten Literaturpreis im deutschen Sprachraum, dem Georg-Büchner-Preis, geehrt.

Noch kurz vor seinem Tod stellte F.C. Delius das Manuskript seiner autobiographischen „Erinnerungen mit großem A“ fertig und überrascht darin seine Leserschaft mit einem ungewöhnlichen Erzählansatz: Spielerisch, gedankenscharf und poetisch reflektiert er über Personen, Orte und Erfahrungen, die ihm etwas bedeuteten – alle mit dem Buchstaben A beginnend wie Abbey Road, Adorno, Aktien, Altkanzler, Azzurro oder Adorf.

Am 2. April um 11.30 Uhr veranstaltet das Festival „Literarischer Frühling in der Heimat der Brüder Grimm“ eine Matinee zu Ehren von F.C. Delius im Hotel Schloss Waldeck. Seine Witwe Ursula Bongaerts, die langjährige Leiterin der Casa di Goethe in Rom, spricht mit dem Festivalkurator Klaus Brill über Leben und Werk des Schriftstellers. Aus seinem jüngst erschienenen Buch „Erinnerungen mit großem A“ liest der Schauspieler Michael Quast.

Zum Ticketverkauf geht es hier.

Das vollständige Programm des Literaturfests finden Sie auf der Website unter https://www.literarischer-fruehling.de/spielplan

Das Festival „Literarischer Frühling in der Heimat der Brüder Grimm“ wird veranstaltet von den drei Hotels Die Sonne Frankenberg, Romantik Hotel Landhaus Bärenmühle Ellershausen und Hotel Schloss Waldeck sowie in Partnerschaft mit mehr als zwei Dutzend Firmen und Institutionen der Region. Die Schirmherrschaft haben Iris Berben und Stephan Thome übernommen, Geschäftsführerin ist die Autorin und Inhaberin des Romantik Hotels Landhaus Bärenmühle Christiane Kohl. Medienpartner sind die Hessische/ Niedersächsische Allgemeine (HNA), die Waldeckische Landeszeitung und hr2 Kultur.