Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 25.05.2020

Werbung
Werbung

Ferienzeit ist Familienzeit

Osterferien im Chiemsee-Alpenland

von Ilse Romahn

(09.03.2020) Zum Frühlingserwachen in den Osterferien findet sich im Chiemsee-Alpenland eine Vielzahl an Angeboten für Familien:

Bildergalerie
Krokusblüte am Heuberg
Foto: Chiemsee-Alpenland-Tourismus
***
Schlosspark Herrenhausen
Foto: Claus Link
***

Der Osterhase versteckt seine bunten Eier beispielsweise im Bauernhausmuseum Amerang, auf der Kampenwand oder am Wendelstein. Unvergesslich ist auch eine Schifffahrt zu den Chiemseeinseln von Prien und Gstadt aus. Ein farbenfrohes Krokusblütenmeer ist bei einer Wandertour zu den Daffnerwaldalmen am Heuberg erlebbar. 

Osterspaß auf dem Berg und im Tal
Ostereier suchen vor historischer Kulisse: Im Bauernhausmuseum Amerang ist dies am Osterwochenende in familiärer Atmosphäre möglich. Hier suchen alljährlich Kinder mit Hilfe ihrer Eltern und Großeltern nach bunten Bio-Ostereiern in den historischen Bauernhäusern, Werkstätten und Stadeln. Wer genug Eier gefunden hat, spielt danach beim traditionellen Osterbrauch, dem „Oarscheib’n“, mit. 

Nicht nur im Tal, auch ganz oben auf den bayerischen Alpen finden an Ostern spezielle Kinderprogramme statt. Auf der Kampenwand kündigt sich jedes Jahr auf Neue Meister Lampe am Ostersonntag, den 12. April, ab 13.00 Uhr an. Für alle Kinder (bis zehn Jahre) versteckt er viele süße Überraschungen nahe der Bergstation auf 1.500 Meter Höhe. Kinder bis einschließlich zehn Jahre erhalten eine freie Berg- und Talfahrt mit der Kampenwandbahn ab Aschau i.Chiemgau. Auf mehr als 1.700 m können Gäste und Einheimische österliches Brauchtum auf dem Wendelstein erleben. Spannend wird es dort am Ostermontag, den 13. April, wenn der Eiskünstler Christian Staber aus Eis österliche Skulpturen zaubert. Außerdem findet hier ebenfalls zwischen elf und 14 Uhr das tradtionelle „Oarscheib’n“ statt. Kinder fahren an diesem Tag gratis mit den Wendelsteinbahnen. Die Ostereiersuchen auf Kampenwand und Wendelstein finden nur bei guter Witterung statt. 

Der Schlosspark auf Herrenchiemsee im Blütenrausch
Auch der Schlosspark vor dem Königsschloss auf Herrenchiemsee erstrahlt im Frühling in bunter Vielfalt. Nach historischem Vorbild pflanzen jedes Jahr fleißige Gärtner rund 35.000 Stiefmütterchen und verleihen so dem barocken Schlossgarten bis Mai ein farbenfrohes Kleid wie es auch König Ludwig II. gerne erlebt hätte. Nach den Eisheiligen folgt dann in der Regel das Sommerkleid aus Begonien. Die Chiemseeinseln sind ganzjährig von Prien und Gstadt aus mit den Dampfern der Chiemsee-Schifffahrt erreichbar. Das Schloss mit dem König-Ludwig II.-Museum, das Augustiner-Chorherrenstift sowie die Schlosswirtschaft sind ebenso ganzjährig geöffnet und runden den Inselaufenthalt ab. 

Tausend blühende Frühlingsgrüße – die Krokusblüte am Heuberg
Jedes Jahr im Frühling verwandeln sich die Wiesen rund um die Daffnerwaldalmen am Heuberg bei Nußdorf am Inn in ein buntes Meer aus farbenfrohen Krokusblüten, die sich zaghaft den Weg durch den bereits schmelzenden Schnee bahnen. Bei einer leichten Wanderung, sei es von Nußdorf a.Inn oder vom Wanderparkplatz Schweibern am Samerberg ausgehend, ist für Jung und Alt sowie für Familien mit Kindern geeignet und führt direkt zu den Sonnenterrassen der angrenzenden Almhütten. Von dort aus genießen Wanderer bei einer Brotzeit den violett-weißen Anblick des Krokusblütenmeeres. 

Bayerischer Osterbrauch
„Oarscheib’n“ oder „Oascheim“ ist eine alte, bayerische Tradition, bei der zwei Rechen so nebeneinander gelegt werden, dass eine Rinne entsteht. In dieser Rinne lassen die Teilnehmer ihre Ostereier hinunterrollen. So geht das Spiel: Auf das erste Ei, das über die Rinne im Gras landet, wird ein Cent gelegt. Die Mitspieler müssen jetzt auf die gleiche Weise über die Rechenstiele versuchen, mit ihrem Ei das bzw. die Cent-Stücke von den anderen Eiern runterzustoßen. Wem dies gelingt, darf die Münzen behalten. 

Alle regionalen Osterbräuche, -veranstaltungen sowie Ausflugs- oder Übernachtungstipps sind unter www.chiemsee-alpenland.de/ostern zu finden.